Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Nächtliche Einbruchsserie

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 23. Oktober Nächtliche Einbruchsserie

Gleich mehrere Fälle von Einbrüchen in Gewerberäume beschäftigten die Polizei am Freitagmorgen. Unbekannte waren in der vorangegangenen Nacht in Räume in Bestensee, Zeesen und Königs Wusterhausen im Landkreis Dahme-Spreewald eingebrochen und hatten dabei unter anderem einen Safe gestohlen.

Voriger Artikel
Auto überschlägt sich – drei Schwerverletzte
Nächster Artikel
Internationaler Drogen-Schmuggler gefasst



Quelle: dpa

Königs Wusterhausen: Nächtliche Einbruchsserie.  

In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in gewerbliche Einrichtungen in der Friedensstraße in Bestensee, in der Karl-Liebknecht-Straße in Zeesen und in der Bahnhofstraße in Königs Wusterhausen ein. Die Einbrecher entwendeten in einem Fall nach ersten Erkenntnissen einen Safe mit Bargeld in nicht genau bekannter Höhe. In den anderen Fällen wurde vermutlich nichts gestohlen, allerdings Sachschaden verursacht. Ein Zeuge fand den Safe am frühen Freitagmorgen in Mittenwalde. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Niederlehme: Geldbörse gestohlen

In Niederlehme klingelte am Donnerstag ein unbekannter Mann an der Wohnungstür einer Frau. Er wollte angeblich Unterschriften sammeln. In der Küche ließ die Frau ihn für einen Moment aus den Augen. Nachdem der Mann die Wohnungs wieder verlassen hatte, merkte die Frau, dass ihre Geldbörse fehlte. Offenbar war sie gestohlen worden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Fremden nur nach genauer Prüfung der Zutritt zur Wohnung gewährt werden sollte.

+++


Heidesee: Aufmerksamer Taxifahrer

Ein aufmerksamer Taxifahrer verhinderte am Donnerstag in Heidesee einen Enkeltrickbetrug. Er holte eine ältere Dame ab, die ihm erzählte, dass sie 7000 Euro von der Bank abholen wollte und das Geld für ihren Enkel bestimmt sei. Die Geschichte kam dem Fahrer eigenartig vor, so dass er mit der 89-Jährigen nicht zur Bank, sondern zur Anzeigenerstattung in die Polizeiinspektion fuhr.

+++

Großziethen: Pkw kollidiert mit Radler

Bei einem Unfall am Freitag gegen 9.15 Uhr auf der Rudower Allee in Großziethen wurde ein Radfahrer verletzt. Eine Autofahrerin übersah den 85-Jährigen, als sie abbiegen wollte, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Unfallbeteiligten kam. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

+++

Niederlehme: Quad entwendet

Unbekannte haben ein Quad aus einer Kleingartenanlage in der Karl-Marx-Straße in Niederlehme gestohlen. Der Besitzer meldete den Diebstahl am Donnerstag der Polizei. Es entstand ein Schaden von 2500 Euro.

+++

Zeuthen: KTM gestohlen

Von einem Parkplatz am Bahnhof in Zeuthen wurde am Donnerstag ein Motorrad der Marke KTM gestohlen. Der Besitzer hatte das Krad ordnungsgemäß gesichert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

+++

Staakow: Fahrzeuge durch Gummimatte beschädigt

Ein Fahrzeug verlor am Freitag auf der A13 zwischen den Anschlussstellen Freiwalde und Staakow eine große Gummimatte. Der Fahrer bemerkte das offenbar nicht und setzte seine Fahrt fort. Nachfolgende Fahrzeuge konnten zum Teil nicht mehr ausweichen und fuhren über die Matte. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei sieben Pkw und vier Lkw beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Schäden belaufen sich auf zusammen 15 000 Euro.

+++

Waltersdorf: Elektrogeräte entwendet

Unbekannte stahlen am Donnerstag gegen 13.30 Uhr diverse Elek-trogeräte aus einem Geschäft Am Rondell in Waltersdorf. Offenbar handelt es sich um vier Smartphones und einen Tablet-Computer. Die Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?