Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Neuruppin: Autocrash im Pfingstverkehr

Drei Personen nach Unfall auf A24 im Krankenhaus Neuruppin: Autocrash im Pfingstverkehr

Drei Autos sind zwischen den Anschlusstellen Neuruppin Süd und Fehrbellin zusammengestoßen. Drei Personen mussten in der Folge ins Krankenhaus. Es gab zum einsetzenden Pfingstreiseverkehr erhebliche Rückstauerscheinungen. Doch der Unfall hätte auch ganz einfach vermieden werden können.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte nach Unfall auf A24
Nächster Artikel
Drei Unfalltote am Pfingstwochenende

Infolge unangepasster Geschwindigkeit hat es am Freitag auf der A24 zwischen den Anschlusstellen Neuruppin Süd und Fehrbellin gekracht. Drei Fahrzeuge wurden in den Unfall verwickelt.

Die weibliche Unfallverursacherin aus Oetzendorf und zwei Fahrzeuginsassen des ersten Unfallgeschädigten aus Dessau wurden verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus. Ein weiterer Geschädigter konnte nach der Unfallaufnahme die Fahrt fortsetzen.

Aufgrund des einsetzenden Pfingstreiseverkehrs kam es über den Zeitraum der Unfallaufnahme und Rettung zu Verkehrsbeeinträchtigungen mit zeitweiligen Rückstauerscheinungen bis zur Anschlussstelle Neuruppin.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf stattliche 20000 Euro.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f7232d28-84d1-11e7-8f02-dd180ddead23
Bootskorso in Kyritz: Von oben, unten und innen feucht

Mit einem Bootskorso auf dem Untersee wurden am Freitagabend die 65. Kyritzer Regattatage eröffnet. Trotz strömendem Regen beteiligten sich 40 Boote. Einige hundert Zuschauer harrten unter Regenschirmen und Kapuzen tapfer aus.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?