Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neuruppin: Autocrash im Pfingstverkehr

Drei Personen nach Unfall auf A24 im Krankenhaus Neuruppin: Autocrash im Pfingstverkehr

Drei Autos sind zwischen den Anschlusstellen Neuruppin Süd und Fehrbellin zusammengestoßen. Drei Personen mussten in der Folge ins Krankenhaus. Es gab zum einsetzenden Pfingstreiseverkehr erhebliche Rückstauerscheinungen. Doch der Unfall hätte auch ganz einfach vermieden werden können.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte nach Unfall auf A24
Nächster Artikel
Drei Unfalltote am Pfingstwochenende

Infolge unangepasster Geschwindigkeit hat es am Freitag auf der A24 zwischen den Anschlusstellen Neuruppin Süd und Fehrbellin gekracht. Drei Fahrzeuge wurden in den Unfall verwickelt.

Die weibliche Unfallverursacherin aus Oetzendorf und zwei Fahrzeuginsassen des ersten Unfallgeschädigten aus Dessau wurden verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus. Ein weiterer Geschädigter konnte nach der Unfallaufnahme die Fahrt fortsetzen.

Aufgrund des einsetzenden Pfingstreiseverkehrs kam es über den Zeitraum der Unfallaufnahme und Rettung zu Verkehrsbeeinträchtigungen mit zeitweiligen Rückstauerscheinungen bis zur Anschlussstelle Neuruppin.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf stattliche 20000 Euro.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
2387e0b4-e182-11e6-bd08-f725da5d37fd
Besuch auf der Grünen Woche 2017

Für Politiker ist das einer der angenehmeren Termine – ein Rundgang über die Grüne Woche. Dort sind am Montag beim Brandenburgtag allerlei Spezialitäten vorgestellt und vor allem verkostet worden. Mit dabei: Ministerpräsident Woidke, der viel zu essen bekam. Zwischen Schnaps und Wurst ging es auch um ernste Themen.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?