Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Niesender Mann fährt gegen Schutzplanke

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 30. Juni Niesender Mann fährt gegen Schutzplanke

Weil er einen Niesanfall bekommen hatte, ist ein Autofahrer mit seinem Pickup am Mittwochabend an der Anschlussstelle Bestensee der Bundesautobahn 13, Richtung Berlin, gegen die Schutzplanke gefahren. Der Mann blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 17 000 Euro.

Voriger Artikel
Terrorangst: ICE aus Berlin gestoppt
Nächster Artikel
Vermisster aus Mühlenbeck ist gefunden


Quelle: dpa

Bestensee: Wegen Niesanfall von der Fahrbahn abgekommen.  

Ein Pickup-Fahrer hat am Mittwochabend die Polizei zur Anschlussstelle Bestensee der BAB 13 in Richtung Berlin gerufen, da er dort gegen 18.30 Uhr einen Verkehrsunfall hatte. Nach eigenen Aussagen war ein plötzlicher Niesanfall des Mannes der Grund dafür, dass er von der Fahrbahn des Beschleunigungsstreifens abgekommen war. Verletzt wurde niemand. Das Auto hatte dabei Teile der Schutzplanke und Verkehrsschilder beschädigt. Mit einem Schaden von etwa 17 000 Euro war der Pickup ein Fall für den Abschleppdienst.

+++

Königs Wusterhausen: Paketdienst rammt Rettungswagen

Der Transporter eines Paketdienstes ist am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in der Einfahrt zur Notaufnahme des Krankenhauses an der Köpenicker Straße in Königs Wusterhausen beim Ausparken mit einem Rettungswagen zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

+++

Eichwalde: Vorfahrt missachtet

Die Missachtung der Vorfahrtsregelung an der Ecke Grünauer- zur Stubenrauchstraße in Eichwalde ist nach ersten Ermittlungen der Polizei die Ursache eines Verkehrsunfalls am Mittwoch kurz nach 14 Uhr gewesen. Ein Kia war dort mit einem Hyundai-Geländewagen zusammengestoßen. Die Insassen beider Autos blieben unverletzt. Der Schaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

+++

Zeesen: Fahrraddiebe gestellt

Vor dem Bahnhof an der Karl-Liebknecht-Straße in Zeesen haben am Mittwochnachmittag Fahrraddiebe ihr Unwesen getrieben. Zeugen riefen die Polizei, die zwei Serben im Alter von 21 und 24 Jahren mit einem gerade gestohlenen Fahrrad stellten. Zudem hatten die Diebe Drogen bei sich. Die Polizei stellte Rad und Drogen sicher und leitete gegen die beiden Männer Ermittlungsverfahren ein.

+++

Bestensee: Fahrradfahrer prallt gegen Transporter

Weil er während der Fahrt sein Mobiltelefon nutzte und dabei abgelenkt wurde, ist ein 19-jähriger Fahrradfahrer am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr auf der Hauptstraße in Eichwalde gegen einen stehenden Mercedes-Transporter geprallt. Zudem hatte er Alkohol getrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Messwert von 0,72 Promille. Verletzt wurde der junge Mann in ein Krankenhaus gebracht. Ein Blutprobe wurde veranlasst.

+++

Friedersdorf: Gesuchter Kleinwagen abgeschleppt

Anwohner der Lindenstraße in Friedersdorf haben am Mittwochabend die Polizei gerufen, da ihnen ein unbekanntes Fahrzeug auffiel, dass seit Tagen herrenlos abgestellt war. Eine Datenabfrage zu dem Nissan-Kleinwagen brachte Klarheit: Der Pkw war nach einer Unterschlagung im Sommer vergangenen Jahres von einer Autovermietungsfirma angezeigt und in Fahndung gestellt worden. Der Abschleppdienst sicherte das Auto.

+++

Zeesen: Einbruch in Firmenräume

Die Polizei wurde am Donnerstagmorgen auf ein Firmengrundstück an der Karl-Liebknecht-Straße gerufen, da dort in der vergangenen Nacht Einbrecher eine Spur der Verwüstung hinterlassen hatten. Nach dem gewaltsamen Eindringen in das Gebäude waren Büros auf Beutesuche durchwühlt worden und vergeblich hatten die Täter versucht, einen Tresor aufzubrechen. Die erlangte Beute fiel nach Auskunft der geschädigten Firma relativ gering aus, dafür summierten sich die Schäden durch die Anwendung massiver Gewalt auf geschätzte 8000 Euro. Kriminaltechniker des Tatortdienstes kamen am Vormittag bei der Spurensicherung zum Einsatz.

+++

Zeuthen/Senzig: Autos gestohlen

Von einer Baustelle an der Zeuthener Seestraße ist in der Nacht zum Donnerstag ein weißer Mercedes-Sprinter entwendet worden. Das Auto wurde ebenso nach Bekanntwerden der Anzeige in die polizeiliche Eilfahndung aufgenommen, wie ein grauer Skoda Octavia, der in der vorangegangenen Nacht an der Senziger Gudrunstraße gestohlen worden war.

+++


Heidesee: Boot entwendet

Unbekannte haben in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag ein weinrotes Ruderboot des Typs Anka vom Dolgensee in Heidesee gestohlen. Das Boot verfügte über einen 4-PS-Motor. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
91d523b6-bef9-11e6-993e-ca28977abb01
Weihnachtsmarkt in Neuruppin

Altes Handwerk, Stände mit Weihnachtsgeschenken für seine Lieben, Flammkuchen und Bratäpfel – vier Tage lang ist auf dem Neuen Markt in Neuruppin Weihnachtsmarkt. Hauptattraktion ist ein großes Pfefferkuchenhaus, das die Kinder mit selbst verzierten Honigkuchenplatten gestalten können.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?