Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Ohne Helm, aber mit Grill: Mopedfahrer stirbt

Neuhausen OT Klein Döbbern (Spree-Neiße) Ohne Helm, aber mit Grill: Mopedfahrer stirbt

Ein 23 Jahre alter Mann ist am Sonnabend mit seinem Moped in der Gemeinde Neuhausen (Spree-Neiße) verunglückt und wenig später im Krankenhaus gestorben. Der junge Mann hatte keinen Helm getragen, aber einen Grill auf seinem Moped transportiert.

Voriger Artikel
Polizei Berlin: Es war ein Brandanschlag
Nächster Artikel
Ein Schwerverletzter bei Schlägerei am Wasser


Quelle: dpa

Neuhausen. Bei einem schweren Unfall am späten Samstagabend in Klein Döbbern, einem Ortsteil von Neuhausen (Spree-Neiße), ist ein 23 Jahre alter Mopedfahrer so schwer verletzt worden, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb.

Der junge Mann war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der junge Mann keinen Helm getragen und hat auf seinem Moped einen Grill transportiert.

Rettungswagen und Feuerwehren eilten zum Unfallort und brachten den Schwerstverletzten ins Carl-Thiem-Klinikum nach Cottbus. Dort erlag der 23-Jährige wenig später seinen schweren Verletzungen.

Bei Unfällen auf den Straßen Brandenburgs sind am Wochenende 116 weitere Menschen verletzt worden, wie das Lagezentrum in Potsdam am Montagmorgen mitteilte. Insgesamt gab es von Freitag bis Sonntag 530 Unfälle.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
bbd4982e-864d-11e7-86fa-243a610264af
DDR-Bauten an der Breite Straße – gestern und heute

Die Wilhelm-Külz-Straße in Potsdam heißt seit 1992 wieder Breite Straße. Die DDR ist Geschichte, aber einige Bauten haben sich gehalten.

Was halten Sie von einem Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden?