Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Opel kracht auf Škoda: Zwei Verletzte bei Beelitz

Polizeibericht vom 14. Juli für Potsdam-Mittelmark Opel kracht auf Škoda: Zwei Verletzte bei Beelitz

Auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Beelitz und Brück hat es gekracht: Ein Opel-Fahrer ist dort auf einen Škoda aufgefahren. Der Mann (54) und eine Frau (49) aus dem Škoda mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Wegen der Rettung und Bergung staute sich der Verkehr auf der Autobahn erheblich.

Voriger Artikel
Spiel im Sport eskaliert – und endet mit Anzeige
Nächster Artikel
Falsche Polizisten nehmen Touristen aus


Quelle: dpa

Beelitz. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 sind am Mittwochmittag zwei Menschen verletzt worden. Ein Opel-Fahrer aus Baden-Württemberg war zwischen den Anschlussstellen Beelitz und Brück auf einen Škoda aufgefahren. Sowohl der 54 Jahre alte Unfallverursacher als auch eine 49-jährige Insassin des Škodas mussten anschließend durch Sanitäter ins Krankenhaus gebracht werden. Zur Art und zum Umfang der Verletzungen lagen zunächst keine Angaben vor. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen sowie zur Bergung des Opels musste der Unfallort abgesperrt und der Verkehr bis zum frühen Nachmittag über den Standstreifen an der Gefahrenstelle vorbei geleitet werden. Die Sachschäden beliefen sich auf mehrere Tausend Euro.

Versuchter Einbruch in Beelitzer Wohnhaus

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch versucht, in ein Wohnhaus in der Beelitzer Jahnstraße einzubrechen. Die Bewohnerin bemerkte am nächsten Morgen an der Eingangstür diverse Hebelspuren. Eine Nachbarin berichtete zudem, sie habe in der Nacht gegen 3:30 Uhr eine unbekannte Person gesehen, die sich zügig von dem Haus entfernte. Ob es sich um den Täter handelte, blieb unklar.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7286e7a2-b7c7-11e7-948a-54d8c75544c3
Brand in Brieselang – Kameraden verletzt

Brieselang, 22. Oktober 2017 – Bei einem Löscheinsatz am Sonntag in einer Lager- und Produktionshalle in Brieselang (Havelland) sind 18 Feuerwehrleute verletzt worden. Sie wurden vor Ort in Zelten behandelt. Der Einsatz musste in Schutzanzügen fortgesetzt werden.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?