Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Patient greift Pfleger und Polizisten an

Vorfall in Hennigsdorf Patient greift Pfleger und Polizisten an

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz am späten Montagabend in Hennigsdorf (Oberhavel): Ein Patient des Krankenhauses war auf einen Pfleger losgegangen und hatte ihn geschlagen. Und als die Polizisten eintrafen, flog ein Aschenbecher.

Voriger Artikel
Tödlicher Motorradunfall: Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Vermisste 32-Jährige ist wieder da


Quelle: dpa

Hennigsdorf. Ungewöhnlicher Polizeieinsatz am späten Montagabend im Hennigsdorfer Krankenhaus. Die Beamten wurden alarmiert, weil ein 32 Jahre alter Patient nachts einem Pfleger ins Gesicht geschlagen hatte. Augenscheinliche Verletzungen entstanden nicht.

Bei Eintreffen der Polizeibeamten nahm der 32-jährige Patient einen Aschenbecher und schlug diesen in Richtung der Polizeibeamten. Getroffen hat er nicht, wurde dann aber von den Beamten zu Boden gebracht und mit Handfesseln fixiert.

Eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte in Verbindung mit versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
2387e0b4-e182-11e6-bd08-f725da5d37fd
Besuch auf der Grünen Woche 2017

Für Politiker ist das einer der angenehmeren Termine – ein Rundgang über die Grüne Woche. Dort sind am Montag beim Brandenburgtag allerlei Spezialitäten vorgestellt und vor allem verkostet worden. Mit dabei: Ministerpräsident Woidke, der viel zu essen bekam. Zwischen Schnaps und Wurst ging es auch um ernste Themen.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?