Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pferd geht durch: Zwei Menschen verletzt

Unfall mit Kutsche in Ketzin Pferd geht durch: Zwei Menschen verletzt

Himmelfahrt ist Kremserfahrt-Tag. Doch ein Pferd in Ketzin (Havelland) wollte sich partout nicht anspannen lassen und lief davon. Der Kremser setzte sich auch ohne Pferd in Bewegung – und verletzte zwei Passanten.

Voriger Artikel
Posieren im ausgebrannten Mercedes
Nächster Artikel
Betrunkener Radfahrer


Quelle: dpa (Archivfoto)

Ketzin. Zwei Fußgänger sind bei einem Kutschunfall am Donnerstagnachmittag auf dem Werderdamm in Ketzin verletzt worden.

Nach Polizeiangaben sollte in Ketzin für eine Kremserfahrt ein Pferd an die Kutsche angespannt werden. Doch das Tier scheute und ging durch.

Der herrenlose Einspanner verletzte in der Folge zwei Passanten, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten. „Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt“, hieß es in der Polizeiwache in Nauen.

Das Pferd ist den Angaben zufolge unverletzt geblieben.

Angaben zur Schadenshöhe und zum Alter der Fußgänger machte die Polizei nicht.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?