Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pferd geht durch: Zwei Menschen verletzt

Unfall mit Kutsche in Ketzin Pferd geht durch: Zwei Menschen verletzt

Himmelfahrt ist Kremserfahrt-Tag. Doch ein Pferd in Ketzin (Havelland) wollte sich partout nicht anspannen lassen und lief davon. Der Kremser setzte sich auch ohne Pferd in Bewegung – und verletzte zwei Passanten.

Voriger Artikel
Posieren im ausgebrannten Mercedes
Nächster Artikel
Betrunkener Radfahrer


Quelle: dpa (Archivfoto)

Ketzin. Zwei Fußgänger sind bei einem Kutschunfall am Donnerstagnachmittag auf dem Werderdamm in Ketzin verletzt worden.

Nach Polizeiangaben sollte in Ketzin für eine Kremserfahrt ein Pferd an die Kutsche angespannt werden. Doch das Tier scheute und ging durch.

Der herrenlose Einspanner verletzte in der Folge zwei Passanten, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten. „Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt“, hieß es in der Polizeiwache in Nauen.

Das Pferd ist den Angaben zufolge unverletzt geblieben.

Angaben zur Schadenshöhe und zum Alter der Fußgänger machte die Polizei nicht.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
2387e0b4-e182-11e6-bd08-f725da5d37fd
Besuch auf der Grünen Woche 2017

Für Politiker ist das einer der angenehmeren Termine – ein Rundgang über die Grüne Woche. Dort sind am Montag beim Brandenburgtag allerlei Spezialitäten vorgestellt und vor allem verkostet worden. Mit dabei: Ministerpräsident Woidke, der viel zu essen bekam. Zwischen Schnaps und Wurst ging es auch um ernste Themen.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?