Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pkw-Fahrer lässt verletzte Bikerin zurück

Hubschraubereinsatz nach Unfall Pkw-Fahrer lässt verletzte Bikerin zurück

Er fuhr mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und verursachte einen schweren Unfall, danach floh der Autofahrer und ließ eine Motorradfahrerin einfach schwer verletzt zurück. Die Frau war dem Unfallverursacher in Werneuchen (Barnim) ausgewichen und mit einer Ampel zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Zug kracht gegen Auto am Bahnübergang
Nächster Artikel
Trunkenheitsfahrt mit gestohlenem Fahrrad


Quelle: dpa

Werneuchen. Ein Autofahrer hat in Werneuchen (Barnim) erst einen schweren Verkehrsunfall verursacht und dann Fahrerflucht begangen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhr der Mann mit seinem Wagen am Samstagnachmittag im Gegenverkehr. Deswegen musste eine Motorradfahrerin ausweichen. Dabei kam die Frau von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Ampelmast zusammen.

Sie wurde mit schweren Verletzungen in einem Hubschrauber zu einer Unfallklinik geflogen. Der Autofahrer fuhr einfach weiter. Zum Alter des Unfallopfers machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?