Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Planenschlitzer auf Südring unterwegs

Lastwagen auf Rastplätzen beschädigt Planenschlitzer auf Südring unterwegs

Zwölf Lkw wurden von bislang unbekannten Tätern in der Nacht zu Montag auf den Rastplätzen „Jühnsdorfer Heide“ und „Siethener Elsbruch“ an der A10 beschädigt. Die sogenannten Planenschlitzer schnitten jeweils die Außenhaut der Ladefläche auf, stahlen aber nichts.

Voriger Artikel
Mord in Kreuzberg: Polizei bittet um Hinweise
Nächster Artikel
Brandursache noch unklar

Aufgeschlitzter Lastwagen.

Quelle: Action Press

Ludwigsfelde. Jetzt waren Planenschlitzer auch auf dem Südring unterwegs. In der Nacht von Montag zu Dienstag schlugen sie nach Angaben der Polizeidirektion West insgesamt 42-mal zu – dabei waren zwölf Lastwagen auf den Parkplätzen „Jühnsdorfer Heide“ und „Siethener Elsbruch“ an der A10 betroffen. Weitere Tatorte waren die Raststätten Buckautal (A2) und Michendorf (A10).

Die bislang unbekannten Täter schnitten die Planen zu den Laderäumen der Lastwagen auf. Allerdings entwendeten sie in keinem Fall etwas von der Ladung. Der Schaden an den Brummis auf den beiden Rastplätzen im Kreis Teltow-Fläming beläuft sich auf 6000 Euro.

Bei der Suche nach den Tätern setzte die Polizei auch einen Fährtenhund ein, jedoch konnten die Diebe unerkannt entkommen. Hinweise zu den Taten oder zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei unter 03 31/2 83 51 26 24 entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f7232d28-84d1-11e7-8f02-dd180ddead23
Bootskorso in Kyritz: Von oben, unten und innen feucht

Mit einem Bootskorso auf dem Untersee wurden am Freitagabend die 65. Kyritzer Regattatage eröffnet. Trotz strömendem Regen beteiligten sich 40 Boote. Einige hundert Zuschauer harrten unter Regenschirmen und Kapuzen tapfer aus.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?