Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei bremst betrunkene Radfahrer aus

Polizeibericht vom 27. Mai für Potsdam-Mittelmark Polizei bremst betrunkene Radfahrer aus

Die Polizei hat am Donnerstagabend in Geltow und Kleinmachnow betrunkene Radfahrer vom Sattel geholt. Die beiden Männer waren nicht mehr fahrtüchtig, wie die Beobachtung der Fahrkünste nahelegte und Alkoholtests vor Ort dann bestätigten.

Voriger Artikel
Betrunkener verletzt sich selbst mit Messer
Nächster Artikel
Ausgebüchste Rinder bremsen Linienbus aus


Quelle: dpa

Geltow. Die Polizei hat am späten Donnerstagabend in der Geltower Hauffstraße einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann hatte erhebliche Probleme, sein Fahrrad ordnungsgemäß zu führen. Bei der Kontrolle des 72-Jährigen stellten die Beamten starken Atemalkoholgeruch fest. Bei einem vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest pustete sich der Mann auf einen Wert von 1,86 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und eine Blutprobe entnommen.

Betrunkener Radfahrer in Kleinmachnow gestoppt

Einen weiteren betrunkenen Radler haben Polizisten am späten Donnerstagabend im Erlenweg in Kleinmachnow gestoppt. Bei einer Routinekontrolle hielten die Beamten den 50-Jährigen an, da dieser ihnen verdächtig vorkam. Bei der Überprüfung konnten keine Hinweise auf Einbruchsdelikte festgestellt werden, der Berliner Radfahrer war jedoch erheblich alkoholisiert. Bei einem Schnelltest erreichte er einen Wert von 1,72 Promille. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen.

19-Jährige fährt mit Motorroller auf Citroën auf

Eine 19-Jährige auf einem Motorroller ist am Donnerstagabend in der Kanada-Allee in Teltow auf einen Citroën aufgefahren. Der 58-jährige Citroën-Fahrer wollte nach rechts in eine Parklücke einparken. Die dahinter fahrende 19-Jährige übersah, dass der Mann anhielt und fuhr auf. Die junge Frau wurde mit dem Verdacht einer Ellenbogenfraktur in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?