Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Polizei ertappt Kabeldiebe auf frischer Tat

Festnahmen in Hennigsdorf Polizei ertappt Kabeldiebe auf frischer Tat

Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch zwei Kabeldiebe in Hennigsdorf (Oberhavel) vorläufig festgenommen. Sie konnten auf frischer Tat ertappt werden. Es war ein eindeutiges Indiz, das die Polizei bei ihrer Kontrolle am S-Bahnhof auf die Fährte der beiden Männer geführt hat

Voriger Artikel
150 Fußballfans liefern sich Massenschlägerei
Nächster Artikel
Arbeiter stirbt bei Gasflaschen-Explosion

Am-S-Bahnhof Hennigsdorf sind in der Nacht zu Mittwoch zwei Kabeldiebe festgenommen worden.

Quelle: Christian Schmettow

Hennigsdorf. Als die Polizei zuschlug, saßen die beiden Männer gerade am Feuer. Nicht, um sich zu wärmen. Sie wollten gerade über dem Feuer die Kupferverkleidung von den gestohlenen Kabeln lösen.

Polizisten entdecken offene Kabelschächte bei Routine-Kontrolle

Die Besatzung eines Streifenwagens kontrollierte in der Nacht zu Mittwoch routinemäßig den S-Bahnhof in Hennigsdorf. Den Polizisten fiel dabei auf, dass dort mehrere Kabelschächte geöffnet waren. Schließlich bemerkten sie in einem leerstehenden Gebäude, die zwei Männer, die ihre Beute über dem Feuer bearbeitete.

Täter sind bereits polizeibekannt

Die 35 und 36 Jahre alten Männer hatten kurz zuvor rund 150 Meter Kabel gestohlen. Sie wurden vorläufig festgenommen und auf die Polizeiwache gebracht. Dort wurden ihre Personalien aufgenommen. Die beiden Berliner sind bereits wegen Kabeldiebstahls aktenkundig bei der Polizei. Sie konnten die Wache wieder verlassen, müssen aber mit einem neuerlichen Verfahren wegen des besonders schwerem Fall des Diebstahls rechnen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
aa351120-1177-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Funkmast in Oranienburg gesprengt – ein Stück Geschichte geht zu Ende

25. März, Oranienburg: Am Sonnabend ist in Oranienburg ein Stück Hörfunk-Geschichte zu Ende gegangen. Um Punkt 14 Uhr ist dort der Sendemast gesprengt worden. Wir haben den Moment festgehalten und zeigen, wie der Mast nun am Boden aussieht.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?