Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Polizei fahndet nach Motoren-Diebin

Brandenburg an der Havel Polizei fahndet nach Motoren-Diebin

Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Brandenburg sucht mit diesem Phantombild nach einer jungen Frau. Sie ist verdächtig, in der Nacht zum 8. Februar 2016 an der Regattastrecke in Brandenburg zwei Motoren gestohlen zu haben.

Voriger Artikel
Patient erschießt Arzt in Klinik und tötet sich selbst
Nächster Artikel
Großbrand bei Austrotherm in Wittenberge

Wer erkennt diese Frau?

Quelle: Polizei

Brandenburg an der Havel. Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Brandenburg sucht mit diesem Phantombild nach einer noch unbekannten Frau. Diese ist verdächtig, in der Nacht zum 8. Februar 2016 an der Regattastrecke in Brandenburg zwei Außenbordmotoren entwendet zu haben. Der Schaden beläuft sich auf über 15.000 Euro.

Die Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, 150-160cm groß, gepflegt, schlank, deutsch.

Die Polizei fragt: Wer kennt die Frau auf dem abgebildeten Phantombild und kann Hinweise zu ihrer Identität oder ihrem Aufenthaltsort geben?

Hinweise richten Sie unter der Telefonnummer (03381) 560-1224 an die Polizeiinspektion Brandenburg oder jede andere Polizeidienstelle.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?