Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Polizei sucht Lkw-Fahrer

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 1. Oktober Polizei sucht Lkw-Fahrer

Bei einem Unfall, der sich am Mittwoch nahe des Schönefelder Kreuzes ereignet hat, ermittelt die Polizei jetzt wegen des Verdachts der Fahrerflucht. Ein Lkw-Fahrer hatte mit seinem Fahrzeug einen Opel in die Leitplanke gedrängt. Kurze Zeit später fuhr ein nachfolgender Pkw auf den Wagen auf. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt einfach fort.

Voriger Artikel
220 Meter Kupferrohre aus Haus weg
Nächster Artikel
Autos gehen in Wittenberge in Flammen auf



Quelle: dpa

Schönefeld: Polizei ermittelt nach Unfall.  

Im Zuge der Untersuchungen zur Ursache eines Unfalls, der sich bereits am Mittwoch auf der A 10 am Schönefelder Kreuz ereignet hatte, ermittelt die Polizei jetzt wegen des Verdachts der Fahrerflucht. Zwei Pkw-Fahrer waren mit ihren Fahrzeugen in Richtung Potsdam unterwegs, als ein blauer Lkw beim Spurwechsel den Opel in die Mittelleitplanke drängte. Der Aufprall war danach so heftig, dass der Opel entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stillstand kam und der nachfolgende VW-Fahrer mit seinem Wagen frontal mit ihm kollidierte. Der Opel wurde in den Straßengraben geschleudert. Die Verletzungen der beiden Autoinsassen konnten vor Ort medizinisch versorgt werden. Eine vorläufige Schätzung der Schäden beläuft sich auf 10 000 Euro. Die Polizei sucht nun nach dem Lkw-Fahrer, der den Unfall offenbar verursacht hatte, selbst aber nicht betroffen war.

+++

Königs Wusterhausen: Honda gestohlen

Unbekannte haben am Mittwochnachmittag einen Honda Jazz in Königs Wusterhausen gestohlen. Der Wagen aus der 2013er Baureihe war in der Heinrich-Heine-Straße geparkt. Die Polizei ermittelt.

+++

Lübben: 500 000 Euro Schaden durch Feuer

Feuerwehr und Polizei wurden am Donnerstagmorgen alarmiert, da aus dem Sportpark an der Majoransheide in Lübben ein Brandausbruch gemeldet worden war. Das Feuer war kurz nach 5 Uhr von Mitarbeitern des dortigen Fitness-Studios im Bereich des Heizungsraumes entdeckt worden. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, ohne dass es zur Gefährdung von Personen gekommen war. Eine erste Schätzung der verursachten Schäden wurde mit rund 500 000 Euro zu Protokoll gegeben. Kriminaltechniker waren im Einsatz, da ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Brandstiftung eingeleitet wurde.

+++

Kolberg: Betrunkener Autofahrer

Polizeibeamte stoppten am Donnerstagmorgen einen Mercedesfahrer auf der Kolberger Dorfstraße, der offenbar unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Ein um 9 Uhr durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 34-jährigen Mann bestätigte den Verdacht mit einem Messwert von 1,19 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe im Krankenhaus veranlasst.

+++

Teupitz: Von der Sonne geblendet

Ein VW-Fahrer fuhr mit seinem Wagen am Donnerstag gegen 9 Uhr auf der A 13 nahe der Anschlussstelle Teupitz in Fahrtrichtung Berlin auf einen Opel-Transporter auf. Die Ursache für den Unfall war vermutlich die tief stehende Sonne, die den VW-Fahrer geblendet hatte. Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein Schaden von 7000 Euro.

+++

Waltersdorf: Auto stößt mit Radler zusammen

Auf der Zeppelinstraße in Waltersdorf kam es am Donnerstagmorgen gegen 5.45 Uhr zu einem Unfall. Ein Peugeot-Fahrer übersah einen Radfahrer, so dass es zur Kollision zwischen den zwei Verkehrsteilnehmern kam. Der Fahrradfahrer hatte noch versucht, den Zusammenstoß durch eine Vollbremsung zu verhindern. Dabei stürzte er jedoch über den Lenker auf die Motorhaube des Pkw und kam schließlich auf der Straße zum Liegen. Der 47-jährige Radler wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Informationen zu den entstandenen Schäden gibt es bisher nicht.

+++

Schönefeld: Kollision am Flughafen

Ein Vorfahrtfehler führte am Mittwoch gegen 12 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Schönefelder Mittelstraße. Ein Skoda und ein Renault kollidierten auf Höhe des Flughafens miteinander, so dass ein Blechschaden von etwa 6000 Euro entstand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Rettungskräfte brachten den Skoda-Fahrer zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?