Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht Unfall-Zeugen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 12. August Polizei sucht Unfall-Zeugen

Am Donnerstagnachmittag ist ein unbekannter Pkw-Fahrer auf dem Jühnsdorfer Weg in Blankenfelde mit seinem Fahrzeug mit einem Fahrradfahrer zusammengestoßen. Der 22-jährige Mann stürzte und verletzte sich. Der Autofahrer fuhr einfach davon, ohne zu helfen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls.

Voriger Artikel
Feuer in Tiefgarage – Mercedes ausgebrannt
Nächster Artikel
Böse Überraschung nach Autoverkauf


Quelle: dpa

Blankenfelde: Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls .  

Die Polizei Teltow-Fläming sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag gegen 15.55 Uhr ereignet hat. Ein 22-jähriger Fahrradfahrer hatte den Radweg im Jühnsdorfer Weg in Blankenfelde befahren und die Einfahrt zum Netto-Markt passiert. Ein unbekannter Pkw-Fahrer, der ebenfalls vom Jühnsdorfer Weg kam und auf das Parkplatzgelände einbiegen wollte, hatte den Radfahrer übersehen und stieß mit ihm zusammen. Der Mann, der in Afghanistan geboren wurde, stürzte und wurde schwer verletzt. Der Unfallverursacher fuhr davon. Eine Frau kam dem Verletzten zu Hilfe und brachte ihn mit ihrem Pkw in seine Asylunterkunft. Gegenüber den Polizisten konnte der Afghane, der nach eigenen Angaben einen „Blackout“ hatte, keine weiteren Informationen mitteilen. Rettungskräfte brachten ihn dann in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. Vor allem wird die Zeugin, die dem Verletzten geholfen hat, gebeten, sich zu melden. Wer Angaben zum Pkw-Kennzeichen oder zum Unfallverursacher machen kann, wird gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 0 33 71/ 60 00 entgegen.

+++

Jüterbog: Vorfahrt missachtet

Ein VW-Fahrer hat am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr in der Straße Zinnaer Vorstadt an der Ecke zum Oberhag in Jüterbog eine Fahrradfahrerin übersehen. Das Auto des 74-jährigen Mannes stieß mit der Radlerin zusammen. Die 48-jährige Jüterbogerin wurde dabei schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

+++

Großbeeren: Diebstahl von Baustelle

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch, in der Zeit von 22.30 bis 7 Uhr, in ein im Bau befindliches Einfamilienhaus eingebrochen. Sie entwendeten diverse Baumaterialien und Baumaschinen. Auch drei weitere Eigenheimbesitzer meldeten sich bei der Polizei und zeigten Diebstähle an. Bei dem Tatort handelt es sich um ein neuerschlossenes Baufeld für Einfamilienhäuser in Großbeeren, die zurzeit fertiggestellt werden. Die unbekannte Täter hebelten Terrassentüren auf, manipulierten ein Türschlösser und stiegen über die Brüstung in die Wohnungen ein. Der Schaden wird mit insgesamt mehreren tausend Euro angegeben.

+++

Wünsdorf: Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter sind am Donnerstagnachmittag in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Seestraße in Wünsdorf eingebrochen. Sie hebelten die Terrassentür des Wohnhauses auf und durchwühlten es. Sie entwendeten einen iPod. Den genaue Schaden ermittelt die Polizei noch.

+++


Thyrow: Dachs verendet nach Zusammenstoß mit Pkw

Beim Befahren der Wilmersdorfer Straße in Thyrow ist am Donnerstag gegen 22 Uhr ein Pkw aus Berlin mit einem Dachs zusammengestoßen. Das Tier kam plötzlich aus dem angrenzenden Dickicht. Der Pkw-Fahrer konnte sein Auto noch abbremsen, eine Kollision dennoch nicht verhindern. Der Dachs verendete am Unfallort. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

+++

Schünow: Kraftstoff abgezapft

Unbekannte haben in der Zeit von Donnerstag, 16.30 Uhr, bis Freitag, 6.10 Uhr, im Webener Weg in Schünow Diesel aus einer Arbeitsmaschine abgezapft. Etwa 420 Liter ließen die Diebe mitgehen. Es entstand ein Schaden von etwa 420 Euro.

+++

Luckenwalde: Zwei Lkw stoßen zusammen

Zwei Lkw sind am Freitagvormittag gegen 10.20 Uhr auf der Straße Zum Freibad Ecke Mühlenweg zusammengestoßen. Wegen Missachtung der Vorfahrt kollidierten die beiden Laster aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark. Verletzt wurde niemand. Die Lkw blieben fahrbereit. Die Höhe des Schadens teilte die Polizei nicht mit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1bfe9608-bb03-11e6-993e-ca28977abb01
05.12.2016: Wintermorgen in Brandenburg

Die Brandenburger staunten nicht schlecht, als sie am Montag, 5. Dezember, aus dem Haus gingen: Ein weißes Glitzern lag über der Landschaft. Über Facebook haben uns viele Einsendungen zu dem bezaubernden Wintermorgen erreicht.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?