Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht... falsche Polizisten

Fahndung Polizei sucht... falsche Polizisten

Der eine hat einen Kugelbauch, der andere ist sehr groß: Zwei Männer, die sich als Polizeibeamte ausgeben und die sich so Zutritt zu Wohnungen verschaffen, sind möglicherweise noch in Oberhavel unterwegs. Die Polizei sucht sie jetzt mit Phantombildern. In Mühlenbeck hatten die Beiden das Wohnhaus einer 79-Jährigen durchsucht.

Voriger Artikel
Randalierer fliegt aus dem Flieger
Nächster Artikel
Heißluftballon stürzt kurz vor Wald ab

Diese beiden Männer geben sich als Polizisten aus – sind es aber nicht.

Quelle: Polizei

Mühlenbecker Land. Die Polizei sucht zwei falsche Polizisten. Der konkrete Fall liegt schon drei Monate zurück. Doch die Polizei vermutet, dass es kein Einzelfall war, wie eine Sprecherin am Donnerstag der MAZ sagte.

In den Morgenstunden des 18. März gegen 6.55 Uhr klingelten zwei Unbekannte an der Tür einer 79-jährigen Frau in Feldheim in der Ringstraße in Mühlenbeck. Die beiden Männer gaben sich als Polizeibeamte aus. Einer zeigte auch einen Ausweis, den die Frau nicht genau erkennen konnte.

Unter dem Vorwand, in ihrem Haus ermitteln zu müssen, durchsuchten die beiden das Wohnhaus. Die 79-Jährige gab zu bedenken, dass sie in Kürze Pflegekräfte erwartet. Daraufhin verließen die Männer das Haus. Entwendet wurde nichts.

Beide Männer sind etwa zwischen 50 und 60 Jahre alt. Ein Mann ist zirka 1,60-1,65 Meter groß, hat dunkles dichtes Haar, einen Kugelbauch. Er war dunkel gekleidet. Der zweite Mann ist zirka 1,80 Meter groß, hat dichtes kurzes, grau-meliertes Haar und eine normale Figur. Er trug eine helle Lederjacke.

Wer kann Angaben zu diesen Personen oder der Tat machen? Hinweise richten Sie bitte an die Polizei in Oranienburg unter 03301/8510.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c5ddb884-b644-11e6-9964-b73bb7b57694
Potsdam-Plakate in der Stadt und ganz Deutschland

Die Plakate unserer Sommeraktion waren im Nu vergriffen – und blieben nicht nur in Potsdam.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?