Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Prügelei mit Messern und Stühlen am Alex

Zwei Gruppen geraten in Einkaufszentrum aneinander Prügelei mit Messern und Stühlen am Alex

Zwei je sechsköpfige Gruppen sind am Montagabend in einer Einkaufspassage am Alexanderplatz aufeinander losgegangen, darunter auch ein 13-Jähriger. Zwei Menschen wurden dabei verletzt. Es flogen zuvor nicht nur Fäuste, sondern auch Flaschen und Stühle.

Voriger Artikel
Feuerwerk und Schüsse vom Balkon
Nächster Artikel
Automaten gesprengt – Verdächtige geschnappt


Quelle: Peter Geisler

Berlin. Mit Messern, Flaschen, Stühlen und Fäusten sind zwei je sechsköpfige Gruppen in einer Einkaufspassage am Berliner Alexanderplatz aufeinander losgegangen. Ein 18-Jähriger und ein 32-Jähriger zogen sich dabei am Montagabend leichte Verletzungen am Kopf zu, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Wachmann hatte die Beamten alarmiert. Diese beschlagnahmten zwei Messer und eine geringe Menge Drogen. Vier der Beteiligten wurden in einer Gefangenensammelstelle erkennungsdienstlich behandelt, ein 13-Jähriger seinen Sorgeberechtigten übergeben. Zur Ursache des Streits in der Rathausstraße im Bezirk Mitte ermittelt die Kriminalpolizei.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62d18532-25c9-11e7-927f-fc602d91496e
Der Luthereffekt: die weltweiten Spuren der Reformation

Die Ausstellung „Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“ im Berliner Gropius-Bau zeigt mehr als 500 Exponate zur globalen Geschichte der Reformation. Die Schau erstreckt sich über 2500 Quadratmeter. Hier einige wenige Beispiele.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?