Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pyrotechnik verursacht Ödland-Brand

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 27. Juni Pyrotechnik verursacht Ödland-Brand

Durch das Zünden von Pyrotechnik auf einem Gelände an der Chausseestraße in Diedersdorf haben Unbekannte am Sonntag gegen 15.45 Uhr einen Ödland-Brand verursacht. Etwa 150 Quadratmeter standen in Flammen. Anwohner hatten zuvor für Pyrotechnik typische Knallgeräusche gehört.

Voriger Artikel
Einbrecher stehlen 19 Kälbchen aus Aufzucht
Nächster Artikel
Haus bei Großbrand komplett zerstört



Quelle: dpa

Diedersdorf: Pyrotechnik verursacht Ödland-Brand.  

Unbekannte Täter haben am Sonntag gegen 15.45 Uhr in der Chausseestraße in Diedersdorf durch Pyrotechnik etwa 150 Quadratmeter Ödland in Brand gesteckt. Unmittelbar vor Entstehung des Feuers hatten Anwohner offenbar auf die Pyrotechnik zurückgehende Knallgeräusche aus Richtung des Brandortes gehört. Die Polizei suchte nach Spuren.

+++

Waldstadt: Auto kollidiert mit Laterne und Baum

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht von Sonntag zu Montag gegen 0.30 Uhr auf der B96 zwischen Zossen und Wünsdorf einen Unfall verursacht. Der 33-jährige Zossener kam aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einer Straßenlaterne und anschließend mit einem hinter der Laterne stehenden Baum. Glücklicherweise verletzte er sich dabei nicht. Der Pkw erlitt einen Totalschaden. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab 1,56 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Die Polizisten stellten den Führerschein des Mannes sicher und prüften, ob von der beschädigten Laterne eine Gefahr ausging.

+++

Jüterbog: Zusammenstoß beim Einparken

Aufgrund von Unaufmerksamkeit ist am Montag gegen 8.45 Uhr ein Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming in der Straße Am Dammtor in Jüterbog auf ein anderes Auto aufgefahren. An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 600 Euro, beide blieben fahrbereit.

+++

Rangsdorf: Lkw fährt gegen Wohnmobil

Auf dem Clematisring in Rangsdorf ist am Montag gegen 9 Uhr ein Lkw gegen ein dort geparktes Wohnmobil gefahren. Ursache war eine Unaufmerksamkeit des Lkw-Fahrers. Der Schaden liegt bei etwa 4000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Kollision beim Abbiegen

Aufgrund eines Fehlers beim Abbiegen ist am Montag in der Ludwigsfelder Parkstraße ein Auto aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit einem Pkw aus Berlin zusammengestoßen. An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Beide blieben fahrbereit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
2387e0b4-e182-11e6-bd08-f725da5d37fd
Besuch auf der Grünen Woche 2017

Für Politiker ist das einer der angenehmeren Termine – ein Rundgang über die Grüne Woche. Dort sind am Montag beim Brandenburgtag allerlei Spezialitäten vorgestellt und vor allem verkostet worden. Mit dabei: Ministerpräsident Woidke, der viel zu essen bekam. Zwischen Schnaps und Wurst ging es auch um ernste Themen.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?