Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer stirbt 2 Wochen nach dem Unfall

Unglück in Wiesenburg/Mark Radfahrer stirbt 2 Wochen nach dem Unfall

Ein Unfall vor etwa zwei Wochen in Wiesenburg/Mark (Potsdam-Mittelmark) hat ein tragisches Ende genommen: Der 88-jährige Radfahrer, der bei dem Unfall gestürzt war, ist jetzt an der Schwere seiner Verletzungen gestorben. Der Mann war die ganze Zeit über im Krankenhaus in Brandenburg an der Havel behandelt worden.

Voriger Artikel
Mann mit Drogen in Nauen erwischt
Nächster Artikel
Dreiste Getreidediebe mähen ganzes Feld ab
Quelle: Peter Geisler

  Zwei Wochen nach einem Frontalzusammenstoß ist ein 88-jähriger Radfahrer im Krankenhaus gestorben. Das berichtete die Polizei am Dienstag.

Ein 14-Jähriger hatte Ende Juli in Wiesenburg/Mark (Potsdam-Mittelmark) beim Einbiegen auf eine Landstraße den entgegenkommenden Radfahrer übersehen und war frontal mit ihm zusammengestoßen.

Der 88-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen nach Brandenburg an der Havel in ein Krankenhaus gebracht. Der 14-Jährige überstand den Unfall unverletzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
9dab0b78-a293-11e7-b4ec-506d3b985282
Die vielen Gesichter des Günter Baaske

Günter Baaske ist einer der beliebtesten Politiker in Brandenburg und hat für die SPD viele Ämter bekleidet. Ob als DJ, Vereinspräsident und Sportler: Der Ur-Brandenburger Baaske gilt als eloquent, bodenständig und volksnah.

Sollte die SPD in der Regierungsverantwortung bleiben?