Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer stirbt bei Unfall

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 17. Juli Radfahrer stirbt bei Unfall

+++ Schönefeld: Fiat in zwei Zusammenstöße verwickelt +++ Königs Wusterhausen: VW rollt gegen Ford +++ Bestensee: Fahrerflucht nach Kollision +++ Niederlehme: Vorfahrt missachtet +++ Mittenwalde: Gegen eine Verkehrsinsel geprallt +++

Voriger Artikel
Motorradfahrer gestürzt
Nächster Artikel
Kettcar-Unfall von Mahlow wird untersucht



Quelle: dpa

Lübben: Radfahrer stirbt bei Unfall.  

Auf der L42 bei Lübben stieß am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr ein Kia mit einem Radfahrer zusammen. Zu dem Unfall kam es kurz vor dem Bahnübergang in Richtung Schlepzig. Der 36-jährige Radler erlitt dabei schwere Verletzungen, denen er noch am Unfallort erlag. Die Landstraße war für die Dauer der Bergungsarbeiten für etwa vier Stunden voll gesperrt.

+++

Schönefeld: Fiat in zwei Zusammenstöße verwickelt

Zu gleich zwei Unfällen kam es am Freitagmorgen auf dem südlichen Berliner Ring zwischen Rangsdorf und dem Schönefelder Kreuz. Zunächst war gegen 4.30 Uhr ein VW-Fahrer mit seinem Wagen auf einen Fiat aufgefahren, der von der Wucht des Aufpralls in die Mittelleitplanke gestoßen wurde. Wenige Augenblicke später prallte ein Transporter gegen den verunfallten Fiat, so dass dieser gegen einen vorbeifahrenden Lkw stieß. Bei dem Unfall wurden zwei Autofahrer verletzt. Sie wurden im Krankenhaus behandelt. Infolge des Staus kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die bis etwa 8 Uhr dauerten.

+++

Königs Wusterhausen: VW rollt gegen Ford

Am Nottefließ in Deutsch Wusterhausen rollte am Donnerstag kurz nach 14 Uhr ein VW Golf gegen einen Ford. Offenbar war der Golf nicht ausreichend gegen das Wegrollen gesichert worden. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

+++

Bestensee: Fahrerflucht nach Kollision

Ein bisher unbekannter Autofahrer rammte mit seinem Wagen am Donnerstagnachmittag in der Straße Im Wustrocken in Bestensee einen dort abgestellten VW Polo. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht. Es entstand ein Schaden von 1000 Euro.

+++

Niederlehme: Vorfahrt missachtet

Der Fahrer eines Citroën-Transporters stieß am Donnerstag gegen 21.30 Uhr in Niederlehme mit seinem Wagen gegen einen Skoda. Der Unfall ereignete sich in der Ecke Karl-Marx-Straße/Goethe-straße. Ursache war offenbar die Missachtung der Vorfahrt. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von rund 4000 Euro.

+++

Mittenwalde: Gegen eine Verkehrsinsel geprallt

Ein Mitsubishi-Fahrer prallte mit seinem Wagen am Donnerstag um kurz vor Mitternacht in der Mittenwalder Chausseestraße gegen eine Verkehrsinsel. Er blieb unverletzt. An seinem Auto entstand ein Schaden von 1700 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b64c6f70-b8b8-11e6-9964-b73bb7b57694
Kreisreform: Die neuen Kreise in Brandenburg

Dem Land Brandenburg steht eine Kreisgebietsreform bevor. Künftig soll es nur noch neun Landkreise geben und Potsdam als einzige kreisfreie Stadt. Dies sind die neuen Landkreise.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?