Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Radfahrer stirbt in Finsterwalde

Unglück Radfahrer stirbt in Finsterwalde

Im Land Brandenburg ist schon wieder ein Radfahrer ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am Montag in Finsterwalde (Elbe-Elster). Diesmal gibt es jedoch keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden.

Voriger Artikel
Bungalows und Garagen aufgebrochen
Nächster Artikel
Brandstifter von Potsdam-Eiche gefasst


Quelle: Julian Stähle (Archivfoto)

Finsterwalde. Ein Fahrradfahrer ist in Finsterwalde (Elbe-Elster) unvermittelt auf der Straße zusammengebrochen und gestorben. Zuvor hatte der 50-Jährige am Montag noch in der Berliner Straße sein Fahrrad abgestellt, wie die Polizei mitteilte.

Es gebe keinen Hinweis auf ein Fremdeinwirken. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Polizei leitete ein entsprechendes Verfahren zur weiteren Ermittlung ein.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
983e4c6c-ba28-11e6-9964-b73bb7b57694
Nikolauslauf in Michendorf 2016

In Michendorf wurde am 4. Dezember wieder der schnellste Nikolaus von Berlin und Brandenburg gesucht. Für den inzwischen 8. Michendorfer Nikolauslauf hatten sich Hunderte große und kleine Läufer und Läuferinnen angemeldet.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?