Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrerin bei Kollision verletzt

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 8. September Radfahrerin bei Kollision verletzt

Eine 77-jährige Radfahrerin ist am Mittwochnachmittag an der Einmündung der Johann-Kunkel-Straße in die Berliner Allee (B96) in Wünsdorf mit einem Auto zusammengestoßen. Die Radlerin stürzte und verletzte sich dabei. Sie kam ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Drei Fahrzeuge krachen zusammen
Nächster Artikel
Diebe stehlen zwei Buddha-Figuren


Quelle: dpa

Wünsdorf: Radfahrerin bei Kollision verletzt.  

An der Einmündung der Johann-Kunkel-Straße in die Berliner Allee (B96) in Wünsdorf ist am Mittwochnachmittag ein Dacia mit einer Radfahrerin zusammengestoßen. Die 77-jährige Radlerin stürzte dabei und zog sich Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie mit dem Verdacht auf einen Wadenbeinbruch ins Krankenhaus.

+++

Nächst Neuendorf: Vier Fahrzeuge in einander geschoben

Bei einem Auffahrunfall auf der Nächst Neuendorfer Landstraße in Nächst Neuendorf sind am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr vier Autos ineinander geschoben worden. Die vier hatten abgebremst, als ein weiteres Auto in den Wulzenweg einbog. Der 46-jährige Fahrer eines nachfolgenden VW erkannte dies zu spät, fuhr auf und schob die anderen vier Fahrzeuge zusammen. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, klagte die 28-jährige Fahrerin des Renault, die im Rückstau ganz hinten gestanden hatte, über Kreislaufprobleme. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Der entstandene Schaden beläuft sich auf knapp 10 000 Euro.

+++

Rangsdorf: Unfall an der Autobahnauffahrt

Ein Honda Civic aus dem Landkreis Teltow-Fläming ist am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr an der Autobahnausfahrt Rangsdorf auf der Verbindung zur B96 auf einen Renault Clio aus dem Landkreis Dahme-Spreewald aufgefahren. Beide Fahrzeuge hatten zunächst an der roten Ampel gehalten und waren bei grün angefahren. Als die Renaultfahrerin dann nochmals abbremsen musste, fuhr der Honda auf. Die 31-jährige Cliofahrerin wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

+++

Jänickendorf: Kollision beim Überholen

Am Ortsausgang von Jänickendorf ist ein Auto am Donnerstagvormittag mit einem Sattelzug kollidiert. Der Sattelzug wollte am Ortsausgang nach links in die Erdbeerstraße einbiegen. Hinter ihm mussten zwei weitere Fahrzeuge anhalten. Ein drittes Fahrzeug, ein Opel aus dem Landkreis Elbe-Elster, überholte die hinter dem abbiegenden Lkw wartenden Autos und stieß dann mit dem Sattelzug zusammen. Der Wagen kam in der Folge nach links von der Straße ab, geriet in den Straßengraben und blieb schließlich auf einem angrenzenden Acker stehen. Während der 61-jährige Lkw-Fahrer unverletzt blieb, zog sich der 79-jährige Opel-Fahrer ein Schleudertrauma zu. Er benötigte aber zunächst keine ärztliche Versorgung. Der entstandene Schaden beträgt etwa 5000 Euro.

+++

Blankenfelde: Cannabispflanzen entdeckt

Am Mittwoch gegen 13.45 Uhr haben Polizeibeamte auf einem Gartengrundstück in Blankenfelde 29 Cannabispflanzen mit einer Pflanzenhöhe von bis zu drei Meter entdeckt. Die Pflanzen wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu diesem Fall übernommen.

+++

Jütchendorf: Wildunfall mit Mufflon

Auf der Straße zwischen Siethen und Jütchendorf ist es am Mittwoch gegen 16.20 Uhr kurz vor dem Abzweig nach Kleinbeuthen zu einem Wildunfall gekommen. Ein Opel stieß mit einem von vier Mufflons zusammen, welche die Straße überquerten. Das Tier wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von etwa 800 Euro. Alle vier Mufflons sind flüchtig, auch das angefahrene Tier rannte nach der Kollision weg.

+++

Luckenwalde: Weißer Golf Cabriolet entwendet

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag ist zwischen Mitternacht und 8.20 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Straße in Luckenwalde, in Höhe der Gaststätte „Zum Holländer“ ein weißes VW-Golf-3-Cabriolet gestohlen worden. Der Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen TF-IX 91 war in einer Parkbucht abgestellt. Die Polizei sucht nun Zeugen. Sachdienliche Hinweise oder Beobachtungen, welche im Zusammenhang mit dem Diebstahl des Pkws Golf Cabriolet stehen können, nimmt die Polizeiinspektion Luckenwalde unter der Telefonnummer 03371/60 00 entgegen.

+++

Wietstock: Herunterhängender Ast gefährdet Radverkehr

Am Donnerstag gegen 12.25 Uhr ist auf dem Radweg an der L79 zwischen Groß Schulzendorf und Wietstock, kurz nach Ortsausgang Wietstock, ein herunterhängender Ast entdeckt worden. Eine Anruferin meldete der Polizei, der Ast hänge nur noch an einem „Faden“ am Baum und drohe auf den Radweg zu fallen. Zur Beseitigung des Astes sicherte die Polizei die Gefahrenstelle ab. Die Feuerwehr entfernte diesen vom Baum. Die L79 musste dazu kurzzeitig gesperrt werden. Gegen 13 Uhr war die Gefahr beseitigt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?