Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Radler angefahren: Halswirbelsäule verletzt

Unfall in Teltow Radler angefahren: Halswirbelsäule verletzt

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Teltow (Potsdam-Mittelmark) ist am Dienstag ein Radfahrer schwer verletzt worden. Mit Verdacht auf eine verletzte Halswirbelsäule musste der 62-Jährige in ein Potsdamer Krankenhaus eingeliefert werden.

Voriger Artikel
Festnahme nach Autobrand
Nächster Artikel
Vermisster Oranienburger wieder aufgetaucht


Quelle: dpa

Teltow. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Oderstraße in Teltow (Potsdam-Mittelmark) ist am Dienstag ein Radfahrer schwer verletzt worden.

Der Radler war mit einem Auto kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Pkw-Fahrer die Vorfahrt des 62-Jährigen missachtet.

Infolge der Kollision stürzte der Radfahrer und verletzte sich erheblich. Er kam mit dem Verdacht auf Verletzung der Halswirbelsäule in ein Potsdamer Krankenhaus. Lebensbedrohlich ist die Verletzung laut Polizei nicht.

Eine Unfallanzeige wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?