Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Räuber drohen, 14-Jährigen abzustechen

Überfall in Potsdam Räuber drohen, 14-Jährigen abzustechen

Drei Männer stehlen einem Jugendlichen am Sonnabend in Potsdam am helllichten Tage sein Mobiltelefon. Nicht genug damit: Sie drohen damit, den 14-Jährigen abzustechen, sollte er die Polizei rufen.

Voriger Artikel
Mofa-Fahrer ohne Führerschein
Nächster Artikel
Frau rettet sich und ihr Kind vor dem Feuer


Quelle: dpa

Potsdam. Am Sonnabend ist in der Babelsberger Straße ein Jugendlicher von drei Männern bedroht und beraubt worden.

Die noch Unbekannten sprachen den Jugendlichen gegen 14.40 Uhr an und fragten nach der Uhrzeit. Dann zog einer der Täter ein Messer und bedrohte den 14-Jährigen.

Der verängstigte Jugendliche gab sein Telefon heraus. Die Männer drohten weiterhin, den Jugendlichen abzustechen, sofern er die Polizei rufen würde.

Die drei Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Humboldtring. Sie sind etwa 1,80 m groß und waren dunkel gekleidet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?