Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Räuber trifft auf Besenstiel und flieht

Mutiger Angestellter Räuber trifft auf Besenstiel und flieht

Ein junger Räuber hat ein Geschäft in Berlin Spandau überfallen. Er wollte Geld erbeuten und drohte dem Angestellten, um ihn zur Herausgabe zu bringen. Doch die Rechnung hatte er ohne den Mitarbeiter und seinen Besen gemacht.

Voriger Artikel
Elektroschocker sichergestellt
Nächster Artikel
Mann auf U-Bahnhof ins Gleisbett gestoßen?


Quelle: dpa

Berlin. Mit einem Besenstiel hat ein Angestellter eines Geschäfts in Berlin-Spandau einen Räuber vertrieben. Dieser hatte am Sonntagabend den Laden in der Obstallee betreten und behauptet, ein Messer dabei zu haben. Dann forderte er Geld. Der Angestellte rückte aber kein Geld heraus, sondern griff zu einem Besen und scheuchte den 21-Jährigen ohne Beute aus dem Laden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der mutmaßliche Täter wurde in der Nähe festgenommen.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1430061c-b3ed-11e7-84b7-e3eddc0dc5d1
Amtseinführung im KWer Rathaus

Im Königs Wusterhausener Rathaus ist Swen Ennullat (Freie Wähler KW) am Mittwochmorgen als Bürgermeister vereidigt worden. Der feierlichen Zeremonie wohnten einige geladene Gäste bei. Sie gratulierten dem 41-jährigen Niederlehmer. Den ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt mit seiner Ehefrau Katharina Ennullat hat der Bürgermeister beim Sportlerball am Freitag.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?