Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Räuber trifft auf Besenstiel und flieht

Mutiger Angestellter Räuber trifft auf Besenstiel und flieht

Ein junger Räuber hat ein Geschäft in Berlin Spandau überfallen. Er wollte Geld erbeuten und drohte dem Angestellten, um ihn zur Herausgabe zu bringen. Doch die Rechnung hatte er ohne den Mitarbeiter und seinen Besen gemacht.

Voriger Artikel
Elektroschocker sichergestellt
Nächster Artikel
Mann auf U-Bahnhof ins Gleisbett gestoßen?


Quelle: dpa

Berlin. Mit einem Besenstiel hat ein Angestellter eines Geschäfts in Berlin-Spandau einen Räuber vertrieben. Dieser hatte am Sonntagabend den Laden in der Obstallee betreten und behauptet, ein Messer dabei zu haben. Dann forderte er Geld. Der Angestellte rückte aber kein Geld heraus, sondern griff zu einem Besen und scheuchte den 21-Jährigen ohne Beute aus dem Laden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der mutmaßliche Täter wurde in der Nähe festgenommen.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d0a6338a-bbd1-11e6-993e-ca28977abb01
Neuruppiner Weihnachtswerkstatt

Überall wuseln Kinder mit Plätzchenformen, Nudelhölzern und Zuckerguss. Ein paar Meter weiter entstehen Weihnachtsdekorationen und Wünsche werden zu Papier gebracht. Die Weihnachtswerkstatt in der Pfarrkirche Neuruppin erlebte in diesem Jahr ihre dreizehnte Auflage.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?