Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Randalierer auf Friedhöfen unterwegs

Prignitz: Polizeibericht vom 26. April Randalierer auf Friedhöfen unterwegs

Randalierer haben auf Friedhöfen für erheblichen Schaden gesorgt. In der August-Bebel-Straße in Wittstock sind in der Zeit vom 22. bis 25. April drei Mauerköpfe umgestoßen worden. Schaden: 1000 Euro. In der Perleberger Wilsnacker Straße wurden in der gleichen Zeit zwei Zaunfelder und ein halber Grabstein gestohlen. Schaden: 1700 Euro.

Voriger Artikel
Dreifacher Autodiebstahl
Nächster Artikel
Terrorverdacht: PKK-Chef in Berlin verhaftet


Quelle: dpa

Bad Wilsnack: Handydiebin gefasst.  

Eine 64-jährige Frau hat offenbar am Montagabend aus einem offenen Umkleideschrank in einer Schwimmhalle in der Straße Am Kähling in Bad Wilsnack ein Handy gestohlen. Der Besitzer hatte es im offenen Spint vergessen. Als er das bemerkte, ging er zurück und fand das Telefon nicht mehr. Ermittlungen ergaben, dass die 64-Jährige das Mobiltelefon an sich genommen hatte. Das Handy konnte geortet und die Frau kurze Zeit später befragt werden. Sie gab das Telefon zurück und wird sich nun wegen Diebstahls strafrechtlich verantworten müssen.

Perleberg: Schranke beschädigt

Eine Bahnschranke an der Bundesstraße 5 kurz vor Perleberg ist am Montag gegen 10 Uhr von einem Lkw MAN beschädigt worden. Der 50-jährige Fahrer überquerte den Bahnübergang. Dabei schaukelte sich das Fahrzeug auf und kollidierte mit der sich senkenden Schranke. Schaden: 250 Euro. Der Lkw war weiter fahrbereit. Zur Störung des Bahnverkehrs kam es nicht. Bei der Überprüfung des Fahrers stellten die Polizisten fest, dass sich keine Papierrolle im Fahrtenschreiber befand. Das wird mit einem Bußgeld bestraft.

Putlitz: Gescheiterter Einbruch

Unbekannte versuchten am Dienstag gegen 0.50 Uhr in die Putlitzer Tankstelle einzubrechen. Der oder die Täter versuchten die Vorder- und Hintertür aufzuhebeln. Offensichtlich gaben sie wenig später unverrichteter Dinge auf, weil sie die Sicherungstechnik nicht überwinden konnten. Trotz allem entstand bei diesem Einbruchsversuch ein Schaden in Höhe von zirka 5000 Euro. Die Kripo ermittelt.

Steffenshagen: Kennzeichen gestohlen

In der Nacht zu Dienstag haben unbekannte die Kennzeichen (PR-KX 660) eine in der Steffenshagener Dorfstraße abgestellten Pkw mitgehen lassen. Die Schadenshöhe wurde mit 100 Euro angegeben.

Glöwen: Drogenfahrt gestoppt

Bei einer Poilzeikontrolle am Montag gegen 23 Uhr auf der B 107 zwischen Glöwen und Klein Leppin ist der Fahrer eines Pkw VW aus dem Verkehr gezogen worden. Weil der Mann sich sehr auffällig verhielt, ist bei sofort ein Drogenschnelltest gemacht worden, der positiv auf Kokain anschlug. Es erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?