Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rassist beschimpft und bespuckt 9-Jährige

Vorfall in Berlin Rassist beschimpft und bespuckt 9-Jährige

Auch Kinder sind nicht vor rassistischen Angriffen sicher. In Berlin ist am Dienstag ein neun Jahre altes Mädchen von einem Unbekannten beschimpft und auch bespuckt worden.

Voriger Artikel
Nach Gift-Unfall: A10 auch Mittwoch gesperrt
Nächster Artikel
A10 nach Gift-Unfall teilweise wieder offen


Quelle: dpa

Berlin. Ein Unbekannter soll in Berlin-Pankow eine Neunjährige fremdenfeindlich beleidigt haben. Der Mann habe auch versucht, das Kind anzuspucken, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Das Kind war in Begleitung seiner Tante und hat nach Angaben eines Polizeisprechers eine etwas dunklere Hautfarbe.

Die Angegriffenen riefen nach dem Vorfall an der Ecke Tiroler Straße/Brixener Straße die Polizei, doch der Mann war in der Umgebung nicht mehr zu finden.

Der Staatsschutz des Landeskriminalamts ermittelt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
323e6168-2da5-11e7-b203-d7224497f556
14. Potsdamer Drittelmarathon – RBB-Lauf

Potsdam, 30. April 2017 – Mehr als 2000 Menschen sind am Sonntag bei Kaiserwetter zum 14. Potsdamer Drittelmarathon angetreten. Der RBB-Lauf mit Start an der Glienicker Brücke ist eine der attraktivsten Strecken in Deutschland. Die Sieger: Tom Thurley bei den Herren, Irene Schucht bei den Frauen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?