Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rechts überholt: Kollision auf der A 24

Neuruppin Rechts überholt: Kollision auf der A 24

Beim Rechtsüberholen ist ein 61-jähriger Autofahrer mit seinem Peugeot auf der A 24 zwischen Neuruppin und Fehrbellin ins Schleudern gekommen. Der Wagen kollidierte dann mit dem Mercedes, den der Mann gerade vorschriftswidrig überholt hatte. Eine 46-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Voriger Artikel
Messerangriff in Neukölln: Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
BMW fliegt aus Rechtskurve

Die Polizei leitete gegen den Unfallfahrer ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ein.

Quelle: dpa

Neuruppin. Eine 46-jährige Frau, die als Beifahrerin in einem Mercedes saß, ist am Freitag um 13.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 24 zwischen Neuruppin und Fehrbellin leicht verletzt worden. Der Mercedes war zuvor von einem 61-jährigen Peugeotfahrer vorschriftswidrig rechts überholt worden. Bei dem Überholvorgang kam laut Polizei der Peugeot ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Danach stieß der überholte Mercedes mit dem wieder auf die Fahrbahn schleudernden Peugeot zusammen und kollidierte seinerseits mit der Mittelschutzplanke. Der Peugeot kam schließlich entgegengesetzt auf dem rechten Seitenstreifen und der Daimler an der Mittelschutzplanke zum Stehen.

Der Schaden wird auf 10 000 Euro geschätzt

Die verletzte Frau wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Unfallfahrzeuge mussten von Abschleppdiensten geborgen werden. Der Schaden wird auf 10 000 Euro geschätzt.

Gegen den 61-jährigen Peugeotfahrer leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ein. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn in Richtung Berlin für 45 Minuten gesperrt. Es bildete sich ein etwa zehn Kilometer langer Stau.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7286e7a2-b7c7-11e7-948a-54d8c75544c3
Brand in Brieselang – Kameraden verletzt

Brieselang, 22. Oktober 2017 – Bei einem Löscheinsatz am Sonntag in einer Lager- und Produktionshalle in Brieselang (Havelland) sind 18 Feuerwehrleute verletzt worden. Sie wurden vor Ort in Zelten behandelt. Der Einsatz musste in Schutzanzügen fortgesetzt werden.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?