Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Reifen auf Rastplatz zerstört

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 28. März Reifen auf Rastplatz zerstört

Ein Streit auf der A 19 zwischen zwei Autofahrern, die während der Fahrt aneinandergeraten waren, endete mit zwei zerstochenen Reifen. Einer der Streithähne nutzte eine Pause auf dem Areal der Raststätte Linumer-Bruch Süd, um dem anderen die vorderen beiden Gummis zu zerstören.

Voriger Artikel
Pritzwalk: Alarm im Gewerbeobjekt
Nächster Artikel
ICE-Strecke nach Unfall gesperrt


Linum: Vorderreifen zerstochen, Holzhausen: 18-Jährige mit Alkohol am Steuer erwischt.  

Nachdem sie während der Fahrt auf der A 19 aneinandergeraten waren, zerstach der Fahrer eines Wagens seinem Kontrahenten auf dem Areal der Raststätte Linumer Bruch-Süd die beiden Vorderreifen. Zur Auseinadersetzung war es am Freitag gegen 19.30 Uhr gekommen, beide Fahrzeuge waren aus Richtung Rostock kommend nach Berlin unterwegs. Der Tatverdächtige nutzte die Zeit, in dem der Besitzer des Berliner Wagens kurz pausierte und machte seinem Unmut Luft. Danach fuhr er in Richtung Berlin weiter. Schaden: zirka 200 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

 

Eine 18-Jährige ist am Sonnabend in Holzhausen mit 0,82 Promille Alkohol am Steuer ihres Renaults gestoppt worden. Polizisten hatten sie in den frühen Morgenstunden in der Zernitzer Straße kontrolliert. Als die Beamten Alkohol rochen, musste die junge Fahrerin pusten und im Anschluss ihre Fahrerlaubnis abgeben.

Neuruppin: 55-Jähriger hat 0,55 Promille intus

Auch ein 55-jähriger Toyota-Fahrer geriet am Sonnabendmorgen gegen 6.30 Uhr in der Neuruppiner Erich-Schulz-Straße in eine Verkehrskontrolle. Mit 0,55 Promille war der Mann dabei und musste sein Auto stehen lassen.

Wittstock: Auto beschädigt und weitergefahren

Beim Ausparken beschädigte ein 70-Jähriger am Sonnabend mit seinem Renault in der Rheinsberger Straße Wittstock einen stehenden Ford und verließ den Unfallort. Als er später zurückkehrte und von Nachbarn auf den Vorfall angesprochen wurde, meldete er sich bei der Polizei. Es wurde eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht gefertigt. Der Schaden beläuft sich auf 1500 Euro.

Walsleben: Mit 0,61 Promille am Steuer

Mit 0,61 Promille ist am Sonntag um 4.20 Uhr ein 24jähriger VW Fahrer zwischen Walsleben und Darritz gestoppt worden. Der Mann hatte zudem auch Drogen genommen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und Anzeige erstatte.

Walsleben: Mit falschen Kennzeichen unterwegs

Polizisten entdeckten am Freitag gegen 14.11 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf dem Gelände der Raststätte Walsleben „Ost“ einen Audi mit einem Berliner Kurzzeitkennzeichen, dass auf einen anderen Pkw zugelassen war. Der 25-jährigen Fahrer des Wagens musste den Wagen stehen lassen, die Polizisten nahmen die Nummernschilder mit.

Herzsprung: Polnischer Autofahrer ohne Fahrerlaubnis

Ohne Führerschein ist am Sonntag gegen 1.10 Uhr auf dem Gelände der Shell-Tankstelle in Herzsprung ein Pole erwischt worden, der mit einem Honda unterwegs war. Der 25-jährige musste den Wagen stehen lassen und sehen, wie er nun weiterkam.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4907a2aa-ba0b-11e6-9964-b73bb7b57694
Manfred Mann’s Earth band in Neuruppin

Manfred Mann ist einer der ganz Großen, der mit seiner Earth Band Rockgeschichte und eine ganze Latte Kulthits schrieb. Einige davon gab es am Sonnabend im Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten zu hören: mit dabei die beiden Gründer Manfred Mann und Gitarrist Mick Rogers.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?