Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Reifendieb auf frischer Tat ertappt

Polizeibericht vom 5. Juli für Potsdam Reifendieb auf frischer Tat ertappt

In Babelsberg ist ein Reifendieb auf frischer Tat gestellt worden. Mit einem Komplizen hatte der Mann einen BMW aufgebockt und begonnen, die Räder zu demontierten. Noch bevor die Polizei eintraf, flohen die Täter. Einen Verdächtigen konnten die Beamten fassen – vom zweiten Täter aber fehlt jede Spur.

Voriger Artikel
Dreier-Zusammenstoß auf der A 115
Nächster Artikel
Somalier bedroht Wachschutz mit Bierflasche


Quelle: dpa

Babelsberg. Nach einem Zeugenhinweis ist am späten Montagabend ein Reifendieb in Babelsberg auf frischer Tat gestellt worden. Ein aufmerksamer Anwohner der Johannsenstraße beobachtete, wie sich gegen 23:15 Uhr zwei Männer an einem abgestellten BMW zu schaffen machten und offenbar dessen Räder demontierten. Noch bevor die Polizei eintraf, flohen die Täter. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits der Wagen aufgebockt, ein Vorderrad entwendet und die restlichen Radbolzen gelöst. Die Beamten konnten in der Nähe des Tatortes noch einen Verdächtigen fassen und vorläufig festnehmen. Vom zweiten Täter fehlte jedoch jede Spur. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Mann fährt am Stern betrunken Fahrrad

Beamte der Polizeiinspektion Potsdam haben am Montagabend in der Neuendorfer Straße am Stern einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war den Streifenpolizisten aufgefallen, weil er mit seinem Rad in großen Schlangenlinien fuhr – also offensichtlich fahruntauglich war. Bei einem Atemalkoholtest pustete sich der 54-jährige Potsdamer auf einen Wert von 1,92 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Drei Jugendliche rauchen Joint in Bushaltestelle

Eine Zivilstreife der Potsdamer Polizei hat am Dienstagnachmittag in Babelsberg drei Jugendliche erwischt, als sie an einer Bushaltestelle in der Großbeerenstraße einen Joint rauchten. Die Beamten durchsuchten das Trio und fanden weitere Drogen, allerdings in geringe Mengen. Die Drogen wurden eingezogen. Gegen die Jugendlichen im Alter von 18 bis 20 Jahren wurden Strafverfahren eingeleitet.

Betrunkener Autofahrer rammt Radler

Ein betrunkener Autofahrer hat am Montagabend in der Friedrich-Ebert-Straße einen Radfahrer gerammt. Wie es genau zu dem Zusammenstoß an der Ecke Yorckstraße kam, blieb zunächst unklar. Durch die Kollision wurde der 22-jährige Radfahrer leicht verletzt; er lehnte jedoch eine ärztliche Behandlung ab. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Autofahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Der 56-Jährige pustete sich bei einem freiwilligen Atemalkoholtest auf einen Wert von 1,50 Promille. Daraufhin wurden die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein eingezogen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?