Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rentnerin in Wohnung überfallen und verletzt

Tritte gegen den Rücken Rentnerin in Wohnung überfallen und verletzt

Eine Seniorin ist am Montag in Berlin Spandau überfallen worden – in ihrer eigenen Wohnung. Unbekannte hatten zuvor an ihrer Tür geklingelt. Sie öffnete und wurde überwältigt, unter anderem durch Tritte. Dann durchsuchten die Räuber in aller Ruhe die Wohnung.

Voriger Artikel
2 Menschen sterben auf Brandenburgs Straßen
Nächster Artikel
Karneval: Immer mehr belästigte Frauen melden sich


Quelle: dpa

Berlin. Eine 77 Jahre alte Frau ist in ihrer Wohnung in Berlin-Spandau von drei Unbekannten überfallen, beraubt und verletzt worden.

Zwei Männer hatten am Montag an der Wohnungstür der Frau in der Metzer Straße geklingelt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als sie öffnete, wurde sie sofort angegriffen und auch getreten. Während einer der Täter der am Boden liegenden 77-Jährigen in den Rücken trat und sie dort festhielt, durchsuchte sein Komplize die Wohnung nach Wertsachen.

Kurze Zeit später kam noch eine Frau dazu. Das Trio durchsuchte gemeinsam die Wohnung, entwendete Bargeld in unbekannter Höhe und flüchtete. Die Seniorin wurde verletzt und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d1d2b08-409a-11e7-8144-2fa659fb7741
Sauna-Landschaft im neuen Potsdamer Bad „Blu“

Sauna und Wellness stehen im neuen Sport- und Freizeitbad “Blu“ buchstäblich ganz oben. Auf dem Dach laden mehrere Saunen, ein Dampfbad, ein orientalischer Hamam sowie diverse Ruhebereiche zum Saunieren und Entspannen ein. Wir haben uns vorab umgeschaut.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?