Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rockertreffen mit Messern und Machete

Wohnungsdurchsuchung in Berlin Rockertreffen mit Messern und Machete

Bei einem Treffen der Berliner Rockergruppe „Guerilla Nation Nomads“ am Sonntagabend in Berlin-Schöneberg hat die Polizei zahlreiche Waffen, aber auch Drogen gefunden. Die Polizei erteilte über 20 Platzverweise.

Voriger Artikel
Handy-Video vom Übergriff in der S-Bahn
Nächster Artikel
Nach Messerattacke: Mann außer Lebensgefahr


Quelle: dpa

Berlin. Bei einem Rockertreffen in einer Wohnung in Berlin-Schöneberg hat die Polizei zahlreiche Waffen beschlagnahmt.

Es handle sich um mehrere Messer, eine Machete und Schlagwerkzeuge, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Bei einigen der über 20 Anwesenden wurden bei der Durchsuchung am Sonntagabend auch Drogen entdeckt.

Die mutmaßlichen Mitglieder der Berliner Rockergruppe „Guerilla Nation Nomads“ erhielten Platzverweise, abgesehen vom 29 Jahre alten Mieter der Wohnung.

„Guerilla Nation Nomads“ bezeichnen sich selbst als „eine Gemeinschaft aus verschiedenen Nationalitäten und Kulturen, deren Ziel der Zusammenhalt und Brüderlichkeit ist“.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
2387e0b4-e182-11e6-bd08-f725da5d37fd
Besuch auf der Grünen Woche 2017

Für Politiker ist das einer der angenehmeren Termine – ein Rundgang über die Grüne Woche. Dort sind am Montag beim Brandenburgtag allerlei Spezialitäten vorgestellt und vor allem verkostet worden. Mit dabei: Ministerpräsident Woidke, der viel zu essen bekam. Zwischen Schnaps und Wurst ging es auch um ernste Themen.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?