Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Rollerfahrer bei Unfall gestürzt

Teltow-Fläming: Polizeibericht 6. August Rollerfahrer bei Unfall gestürzt

Bei einem Unfall im Kreisverkehr zwischen Bahnhofstraße, Zossener Damm und Erich-Klausener-Straße in Blankenfelde ist ein Rollerfahrer verletzt worden. Der Fahrer eines Kleintransporters war in den Kreisverkehr eingefahren und hatte den Rollerfahrer übersehen. Der Mopedfahrer kam zu Fall, der Transporter fuhr davon. Die Polizei sucht nun den Transpoterfahrer.

Voriger Artikel
Fahrer hat Schlagring dabei
Nächster Artikel
Mann stirbt bei Lkw-Crash auf A2


Blankenfelde: Rollerfahrer nach Unfall verletzt.

Ein 41-jähriger Motorrollerfahrer ist am Mittwoch gegen 11.15 Uhr im Kreisverkehr zwischen Bahnhofstraße, Zossener Damm und Erich-Klausener-Straße in Blankenfelde gestürzt, als ein Kleintransporter aus der Erich-Klausener-Straße in den Kreisverkehr einfuhr ohne den bereits darin befindlichen Mopedfahrer zu beachten. Der Mopedfahrer versuchte noch zu bremsen um einen Zusammenstoß mit dem Transporter zu verhindern, kam dabei aber zu Fall und zog sich Schürfwunden zu. Der Kleintransporter fuhr in Richtung Großbeeren davon. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Unfallflucht.

+++

Ludwigsfelde: Radfahrerin gestürzt

Beim Abbiegen vom Ostverbinder in die Straße der Jugend in Ludwigsfelde ist am Mittwochabend ein Pkw mit einer Radfahrerin zusammengestoßen. Die 48-jährige Frau stürzte und zog sich Hämatome zu. Sie wurde ambulant behandelt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 250 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Pkw fährt auf Lkw auf

Ein Audi ist am Mittwochvormittag in der Arthur-Ladwig-Straße in Ludwigsfelde auf einen Scania-Lkw mit Anhänger aufgefahren, als dieser bremsen musste. Dabei wurde die 28-jährige Autofahrerin leicht verletzt. Ihr zweijähriges Kind erlitt einen Schock. Beide kamen zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 8000 Euro.

+++

Luckenwalde: Unfall beim Ausparken

Am Mittwoch gegen 13 Uhr stieß der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Landkreis Teltow-Fläming auf dem Markt in Luckenwalde beim Ausparken gegen ein anderes Fahrzeug mit TF-Kennzeichen. Es entstand Schaden an beiden Fahrzeugen. Beide blieben aber fahrbereit.

+++

Siethen: Pkw gerät in Gegenverkehr

Weil er zu lange in den Rückspiegel schaute, geriet ein Fahrer aus dem Kreis Teltow-Fläming am Mittwoch gegen 18.15 Uhr auf der Potsdamer Chaussee in Siethen in den Gegenverkehr und beschädigte dabei einen anderen Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

+++

Gadsdorf: Diebstahl von Baustelle

Unbekannte Täter haben am Mittwoch zwischen 9.45 und 9.50 Uhr an einer Baustelle am Abzweig Eichenhof in Gadsdorf einen Freischneider von der Ladefläche eines Anhängers gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Schünow: Alkohol am Steuer

Am Mittwoch gegen 21 Uhr kontrollierten Polizisten einen Pkw- Fahrer aus dem Landkreis Teltow-Fläming in Glienick. Der 59-Jährige hatte 0,62 Promille Alkohol im Blut. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

+++


Horstwalde: Wald in Flammen

Am Mittwoch gegen 18 Uhr hat es in einem Wald zwischen Schönefeld und Horstwalde gebrannt. Die Feuerwehr musste 3600 Quadratmeter Waldboden löschen. Der Schaden beträgt etwa 5000 Euro.

+++


Thyrow: Landmaschine brennt

Ein Traktor mit Strohpresse hat am Mittwoch gegen 17.15 Uhr in der Nähe von Thyrow gebrannt. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Maschine hatte während der Arbeiten auf dem Feld Feuer gefangen. Der Schaden wird noch ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
983e4c6c-ba28-11e6-9964-b73bb7b57694
Nikolauslauf in Michendorf 2016

In Michendorf wurde am 4. Dezember wieder der schnellste Nikolaus von Berlin und Brandenburg gesucht. Für den inzwischen 8. Michendorfer Nikolauslauf hatten sich Hunderte große und kleine Läufer und Läuferinnen angemeldet.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?