Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
S-Bahn überrollt zwei junge Männer

Unfall in Berlin S-Bahn überrollt zwei junge Männer

Tragisches Unglück in Berlin: Zwei junge Männer sind in der Nacht zu Montag in Berlin von einer S-Bahn überrollt worden. Der S-Bahn-Fahrer hatte es rumpeln gehört, dann blieb der Zug automatisch stehen. Die beiden Toten waren offenbar einem gefährlichen Hobby nachgegangen.

Voriger Artikel
Flüchtling tötet Flüchtling: Motiv weiter unklar
Nächster Artikel
Fußgänger wird von Auto erfasst und stirbt


Quelle: Bernd Gartenschläger (Genrefoto)

Berlin. Zu einem tragischen Unfall kam es in der Nacht zu Montag in Berlin-Wittenau. Zwei 18 und 19 Jahre junge Männer wurden gegen Mitternacht von einem Zug der S-Bahn Linie S1 überrollt und hierbei tödlich verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass sich die beiden jungen Männer auf der Bahnstrecke an einer Brücke an der Schorfheidestraße aufhielten, als sie von dem Zug, der in Richtung Wannsee unterwegs war, erfasst und überrollt wurden.

Der Zugführer gab an, er hätte mehrfach ein Rumpeln vernommen und die Bahn sei dann automatisch abgebremst worden. Als er daraufhin ausstieg und nachsah, entdeckte er die beiden zu diesem Zeitpunkt bereits leblosen jungen Männer.

Unter der Brücke war Farbgeruch wahrnehmbar, und es waren frische „Tags“ erkennbar. Zudem lagen neben den Gleisen mehrere Farbdosen und ein Rucksack mit Sprayerutensilien.

Derzeit wird daher davon ausgegangen, dass es sich um einen Unfall handelt. Die Ermittlungen dauern an.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c9164914-6e20-11e7-b097-27ceed585f17
Sportfest auf dem Kindercampus Bergfelde

Dreibeinlauf, Ballontanz, Büchsenwerfen und vieles mehr. Die Kinder des Bergfelder EJF-Campus probierten sich bei ihrem Sportfest am 20. Juli 2017 in den verschiedensten Disziplinen aus.

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?