Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Sattelzug in Flammen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 11. Juli Sattelzug in Flammen

In Schönefeld brannte am Sonntagabend ein Sattelzug aus. Der Fahrer, der zunächst versucht hatte, selbst die Flammen zu löschen, zog sich schwere Verletzungen zu. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Klar ist bereits, dass sich der Schaden auf rund 120 000 Euro beläuft.

Voriger Artikel
Brandstiftung im Kiefernwald
Nächster Artikel
Frau rast betrunken gegen Laterne



Quelle: dpa

Schönefeld: 120 000 Euro Schaden durch Feuer.  

An der Thomas-Dachser-Allee in Schönefeld stand am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr ein litauischer Sattelzug in Flammen. Der 61-jährige Lkw-Fahrer hatte sich bei seinen Löschversuchen Verletzungen zugezogen, die stationär im Krankenhaus versorgt werden mussten. Durch die Flammen war zudem ein neben dem Sattelzug geparkter Mercedes erheblich beschädigt worden. Nach einer ersten Schätzung belaufen sich die Schäden an den beiden Fahrzeugen auf rund 120 000 Euro. Am Montagmorgen sicherten Kriminaltechniker des Tatortdienstes Spuren an den Fahrzeugen. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen.

+++

Schönefeld: Taube fliegt gegen Helmvisier

Auf der Bundesstraße 96a bei Schönefeld kam es am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Wildunfall der besonderen Art. Die Sozia eines Motorradfahrers hatte an der Waßmannsdorfer Kreuzung während der Fahrt einen Vogelschlag gegen ihren Sturzhelm erlitten. Eine Taube war ihr gegen das Visier geprallt und hatte den Anstoß nicht überlebt. Die 34-jährige Frau erlitt bei dem Zusammenprall Verletzungen, die eine stationäre medizinische Versorgung im Krankenhaus erforderten. Der Motorradfahrer blieb unverletzt.

+++

Königs Wusterhausen: Außenbordmotor entwendet

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag einen gesichert montierten, schwarzen 8-PS-Mercury-Außenbordmotor von einem Fischerboot am Wernsdorfer See abmontiert und gestohlen. Der Schaden, der dadurch dem Fischereibetrieb entstand, beläuft sich auf 2000 Euro. Der Motor wurde in das System der polizeilichen Eilfahndung aufgenommen.

+++

Schönefeld: Fehler beim Einordnen

Ein Schaden von 8000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagmorgen um kurz nach 7 Uhr auf der B96 an der Airport-Ausfahrt ereignet hat. Nach einem Fehler beim Einordnen in den fließenden Verkehr war ein VW-Fahrer mit seinem Wagen mit einem Toyota zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. Beide Autofahrer konnten im Anschluss an die Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen.

+++

Schönefeld: Kollision am Flughafen

Wegen einer Unaufmerksamkeit beim Rückwärtsfahren rammte ein Skoda-Fahrer mit seinem Wagen am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr einen Transporter. Der Unfall ereignete sich am Flughafen in Schönefeld. Verletzt wurde niemand und beide Autos blieben trotz eines Schadens von 5000 Euro fahrbereit.

+++

Königs Wusterhausen: Randalierer an Europaschule

Unbekannte haben am Wochenende auf dem Gelände der Europaschule an der Erich-Weinert-Straße in Königs Wusterhausen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Im Bereich des Arboretums waren auf dem Sportgelände Wasserhähne, Holzwände und andere Einrichtungen beschädigt und beschmiert worden. Der bislang absehbare Schaden liegt bei etwa 1500 Euro. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b64c6f70-b8b8-11e6-9964-b73bb7b57694
Kreisreform: Die neuen Kreise in Brandenburg

Dem Land Brandenburg steht eine Kreisgebietsreform bevor. Künftig soll es nur noch neun Landkreise geben und Potsdam als einzige kreisfreie Stadt. Dies sind die neuen Landkreise.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?