Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schon jetzt mit illegalen Polenböllern erwischt

Fang in Frankfurt (Oder) Schon jetzt mit illegalen Polenböllern erwischt

Bis zu Silvester sind es noch etliche Wochen, doch ein Berliner will sich schon jetzt mit Pyrotechnik eindecken. Das Problem: Er kauft die Feuerwerkskörper in Polen, die kein Prüfzeichen enthalten - und damit in Deutschland verboten sind. In Frankfurt (Oder) wird der Mann mit seiner explosiven Fracht erwischt.

Voriger Artikel
Autodieb versteckt sich auf dem Hochsitz
Nächster Artikel
Beifahrerin stirbt bei Autoüberschlag

Sogenannte Polenböller sind in Deutschland illegal.

Quelle: dpa (Archivfoto)

Frankfurt (Oder). Bundespolizisten stellten Sonntagmittag am Bahnhof Frankfurt (Oder) verbotene  Pyrotechnik sicher. Ein Mann aus Berlin hatte die gefährlichen Knallkörper aus Polen eingeschmuggelt.

Als die Beamten gegen 12:30 Uhr einen 31-jährigen Mann aus Berlin am Bahnhof kontrollierten, fanden sie in einer mitgeführten Plastiktüte mehrere polnische Feuerwerkskörper.

Da die gefährliche Fracht nicht über das erforderliche Prüfzeichen der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) verfügt, ist die Einfuhr nach Deutschland verboten.

Die Beamten leiteten gegen den Mann aus Spandau ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein.

Anschließend durfte der Mann seine Heimreise ohne die explosive Fracht fortsetzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
a423a1ee-14a0-11e7-b9b5-a69d00c7cac5
Black Hawk der US-Army in Brandenburg

Die US-Army nahm am Mittwoch an einer Militärübung der Bundeswehr auf dem Truppenübungsplatz Lehnin teil. Die MAZ war exklusiv dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?