Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schon wieder Lkw-Anhänger gestohlen

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 27. Juli Schon wieder Lkw-Anhänger gestohlen

+++ Dabergotz: Brandstifter zünden Reifenstapel an +++ Bartschendorf: Diebe stehlen einen BMW +++ Neuruppin: Kinder verfolgen Dieb +++ Rheinsberg: Bei der Dampferfahrt bestohlen +++ Kyritz: Zusammenstoß auf der Europakreuzung +++ Wittstock: Hitler-Gruß gezeigt +++

Voriger Artikel
Mit 2,64 Promille am Steuer gestoppt
Nächster Artikel
Kabelbrand in Hennigsdorf war ein Anschlag

Die Polizei fahndet jetzt nach dem gestohlen Sattelauflieger und hat auch die Soko Grenze eingeschaltet.

Quelle: dpa

Neuruppin. Schon wieder ist der Anhänger eines Lastwagens im Wert von mehreren 10 000 Euro in Neuruppin gestohlen worden:

Der Fahrer des Lastzuges hatte den Sattelauflieger vom Typ Schmitz Cargobull mit dem Kennzeichen OHV-MF 860 am Sonnabend gegen 10 Uhr am Lilienthal-Ring abgestellt. Am Sonntagabend war der Anhänger samt Ladung verschwunden. Er hatte Mörtel, Betonsäcke und Fliesenkleber als Palettenware geladen. Der Schaden beläuft sich auf 85 000 Euro. Die Polizei fahndet jetzt nach dem Auflieger und hat die Soko Grenze verständigt.

Dabergotz: Brandstifter zünden riesigen Reifenstapel an

Ein Reifenstapel von etwa 30 Mal 30 Metern brannte am Montag kurz nach Mitternacht an der Bahnhofstraße in Dabergotz. Die Polizei geht davon aus, dass die Reifen von Unbekannten angezündet wurden. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar. Die Löscharbeiten zogen sich bis zum Morgen hin, da das Feuer mehrmals wieder aufflackerte. Wegen der starken Qualmbildung mussten die Anwohner aufgefordert werden, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Während der Löscharbeiten war die Straße kurzzeitig voll gesperrt.

Neuruppin: Kinder verfolgen betrunkenen Dieb

Zwei Jungs im Alter von 12 und 15 Jahren, die am Sonnabend auf dem Spielplatz an der Fischbänkenstraße spielten, hatten ihr Portemonnaie auf eine Bank gelegt. Plötzlich kam ein Mann und nahm 15 Euro aus der Geldbörse. Der Unbekannte lief dann zum Obdachlosenasyl in die Kommissionsstraße. Dort sprachen die Kinder den Mann an und verlangten ihr Geld zurück. Der Mann beleidigte die Jungs. Die Polizei nahm den Mann, der 2,34 Promille intus hatte, in Gewahrsam, weil er am selben Tag schon eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch bekommen hatte.

Rheinsberg: Gaststätteneinnahmen und Geldbörse gestohlen

Die Tageseinnahmen einer Gaststätte am Rheinsberger Markt sind in der Nacht zu Freitag gestohlen worden. Das Geld – insgesamt 650 Euro – befand sich in einem Kuvert. Am Sonntagnachmittag ist einer 61-jährige Frau bei einer Dampferfahrt auf dem Grienericksee die Geldbörse mit 150 Euro gestohlen worden.

Bartschendorf: Diebe stehlen einen BMW

Ein BMW ist in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag im Bartschendorfer Fliederweg gestohlen worden. Das Kennzeichen des Wagens lautet BRB-OO 100. Im Auto sollen sich wichtige Unterlagen, Firmenschlüssel sowie eine größere Bargeldsumme befunden haben. Deshalb werde von einem Schaden im sechsstelligen Bereich ausgegangen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Fahndung nach dem Wagen läuft.

Kyritz: Zusammenstoß auf der Europakreuzung

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Sonnabend auf der Europakreuzung in Kyritz. Dort fuhr laut Polizei eine 70-jährige Audi-Fahrerin mit ihrem Pkw auf den Ford einer 63-Jährigen auf, die nach links in Richtung Innenstadt abbiegen wollte. Unklar ist, ob sich danach die 70-Jährige unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Die Frau wies später diesen Vorwurf gegenüber der Polizei zurück. Sie sagte, als Beamte sie zu Hause aufsuchten, dass man sich vor Ort geeinigt hatte. An den Autos seien keine Schäden festgestellt worden.

Wittstock: Hitler-Gruß gezeigt

Ein 47-Jähriger zeigte am Freitag kurz nach 15 Uhr in der Meyenburger Chaussee in Wittstock vor dem KMG Klinikum den Hitler-Gruß. Gegenüber handelnden Beamten gab er zusätzlich antisemitische Parolen ab. Der Mann war alkoholisiert, ein Test ergab 2,24 Promille. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin wurde der 47-Jährige in Polizeigewahrsam genommen. Nach der Ausnüchterung wurde er vernommen. Er konnte sich aber nicht mehr an viel erinnern.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
91d523b6-bef9-11e6-993e-ca28977abb01
Weihnachtsmarkt in Neuruppin

Altes Handwerk, Stände mit Weihnachtsgeschenken für seine Lieben, Flammkuchen und Bratäpfel – vier Tage lang ist auf dem Neuen Markt in Neuruppin Weihnachtsmarkt. Hauptattraktion ist ein großes Pfefferkuchenhaus, das die Kinder mit selbst verzierten Honigkuchenplatten gestalten können.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?