Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schwangere wird bei Unfall schwer verletzt

Berlin-Wilmersdorf Schwangere wird bei Unfall schwer verletzt

Schlimmer Unfall in Berlin-Wilmersdorf. Dort ist am Sonntag eine schwangere Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die Frau saß als Beifahrerin in einem Auto, das in einen Frontalzusammenstoß verwickelt war. Die Unfallursache ist ein Fehler, der häufig gemacht wird.

Voriger Artikel
Baumblütenfest: Weniger Straftaten als 2015
Nächster Artikel
Tote vom Götzer Bahnhof ist identifiziert


Quelle: dpa

Berlin. Eine 33 Jahre alte Schwangere ist beim Zusammenstoß zweier Autos in Berlin-Wilmersdorf schwer verletzt worden. Ein 69 Jahre alter Autofahrer war am Sonntagabend frontal mit seinem Auto mit dem Fahrzeug zusammengestoßen, in dem die Frau mitfuhr. Nach ersten Angaben der Polizei vom Montag hatte der 69-Jährige die Vorfahrt nicht beachtet. Er und der Fahrer des anderen Autos blieben unverletzt. Die 33-Jährige kam zur stationären Behandlung und Beobachtung ins Krankenhaus.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dfb7278-2b0e-11e7-b203-d7224497f556
Massencrash auf der A 2 Richtung Berlin

Reesdorf, 26. April 2017 – Ein Pkw sieht das Stauende auf der A 2 nahe der Landesgrenze von Brandenburg zu spät und kracht in einen Lkw. Daraufhin brennen mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Menschen werden leicht verletzt. Die Autobahn bleibt stundenlang gesperrt.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?