Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schwarzer Pkw schuld am Lkw-Unfall

Unfallflucht in Großziethen Schwarzer Pkw schuld am Lkw-Unfall

Die Polizei fahndet nach einem schwarzen Pkw, der am Dienstagmorgen in Großziethen (Dahme-Spreewald) einen Unfall verursacht hat, dann aber einfach weitergefahren ist. Ein beteiligter Lkw und eine Straßenlaterne hatten das Nachsehen.

Voriger Artikel
Jüterbog: Fehlalarm wegen angeblicher Schüsse
Nächster Artikel
Unfallgeschädigter flieht


Quelle: dpa

Großziethen. Der Fahrer eines Sattelzuges rief am Dienstag um 06:20 Uhr die Polizei, da er auf der Karl-Marx-Straße in Großziethen einen Verkehrsunfall hatte. An der Ecke zum Ernst-Thälmann-Platz war ihm auf seiner Fahrspur ein schwarzer Pkw entgegengekommen, so dass der Lkw-Fahrer ausweichen musste, um eine Frontalkollision zu verhindern.

Dabei hatte er mit dem Lkw eine Straßenlaterne angestoßen, die durch die Wucht des Anpralls zerstört wurde. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, muss aber nun einen Sachschaden von rund 5.000 Euro regulieren lassen.

Gegen den flüchtigen Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Unfallflucht eingeleitet. Die Polizei fahndet nach dem Fahrer des schwarzen Pkw.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?