Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 16 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schwarzfahrer-Pärchen attackiert Kontrolleur

Nach Feierabend wiedererkannt Schwarzfahrer-Pärchen attackiert Kontrolleur

Ein Paar, das mehrmals beim Schwarzfahren erwischt worden war, hat in Berlin-Neukölln einen Fahrkartenkontrolleur heftig attackiert. Der Mitarbeiter hatte da aber schon längst Dienstschluss.

Voriger Artikel
Auto überschlägt sich – Fahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Schwerhöriger Radler riskiert sein Leben auf Bahngleisen

Die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist nur mit gültigem Fahrschein gestattet.

Quelle: dpa

Berlin. Ein Schwarzfahrer-Pärchen hat in Berlin-Neukölln einen Fahrkartenkontrolleur heftig attackiert. Es hatte den Kontrolleur, der die beiden vor einigen Tagen kontrolliert hatte und am Dienstagabend außer Dienst war, im U-Bahnhof Hermannplatz wiedererkannt, bespuckt und geschlagen. Der Mann wurde bei dem Angriff am Kopf leicht verletzt.

Der 35-Jährige hatte das Pärchen Anfang des Monats ohne Fahrschein erwischt und es wegen Schwarzfahrens bei der Bundespolizei angezeigt. Das war am 1. September, dort traf der Kontrolleur das Paar am S-Bahnhof Friedrichstraße ohne Fahrausweise an.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
57be9a9a-43b5-11e7-8144-2fa659fb7741
Xletix 2017 in Kallinchen, Part II

Ausdauer und Teamarbeit waren beim Crosslauf Xletix 2017 vom 26. bis 28. Mai 2017 gefragt. Der kräftezehrende Lauf über mehrere Distanzen wurde auf dem alten Fahrsicherheitsgelände in Kallinchen unweit von Zossen (Teltow-Fläming) am Wochenende veranstaltet.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?