Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schwarzfahrer-Pärchen attackiert Kontrolleur

Nach Feierabend wiedererkannt Schwarzfahrer-Pärchen attackiert Kontrolleur

Ein Paar, das mehrmals beim Schwarzfahren erwischt worden war, hat in Berlin-Neukölln einen Fahrkartenkontrolleur heftig attackiert. Der Mitarbeiter hatte da aber schon längst Dienstschluss.

Voriger Artikel
Auto überschlägt sich – Fahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Schwerhöriger Radler riskiert sein Leben auf Bahngleisen

Die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist nur mit gültigem Fahrschein gestattet.

Quelle: dpa

Berlin. Ein Schwarzfahrer-Pärchen hat in Berlin-Neukölln einen Fahrkartenkontrolleur heftig attackiert. Es hatte den Kontrolleur, der die beiden vor einigen Tagen kontrolliert hatte und am Dienstagabend außer Dienst war, im U-Bahnhof Hermannplatz wiedererkannt, bespuckt und geschlagen. Der Mann wurde bei dem Angriff am Kopf leicht verletzt.

Der 35-Jährige hatte das Pärchen Anfang des Monats ohne Fahrschein erwischt und es wegen Schwarzfahrens bei der Bundespolizei angezeigt. Das war am 1. September, dort traf der Kontrolleur das Paar am S-Bahnhof Friedrichstraße ohne Fahrausweise an.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?