Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schwertransporter bleibt auf Eis liegen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 13. Januar Schwertransporter bleibt auf Eis liegen

Völlig vereist war die Fahrbahn der B102 zwischen Altes Lager und Tiefenbrunnen am Mittwochmorgen. Die Straße war so glatt, dass ein Schwertransporter darauf hängenblieb. Die Bundesstraße wurde teilweise gesperrt, bis die Straßenmeisterei die Fahrbahn abgestumpft hatte. Nach eineinhalb Stunden floss der Verkehr wieder.

Voriger Artikel
Ruhestörer bedroht Polizisten
Nächster Artikel
Jäger will Hund einfach abknallen



Quelle: dpa

Altes Lager: Blitzeis auf der Bundesstraße.  

Auf Grund der überfrorenen Straße konnte am Mittwochmorgen ein Schwertransporter auf der Bundesstraße 102 zwischen Altes Lager und Tiefenbrunnen seine Fahrt nicht fortsetzen. Die Polizei musste dort den Verkehr regulieren. Zum Abstumpfen der Fahrbahn wurde die Straßenmeisterei gerufen. Nach dem ein Streufahrzeug zum Einsatz kam, besserten sich die Straßenverhältnisse. Nach 90 Minuten konnte der Schwertransport seine Fahrt fortsetzen und der Verkehr normalisierte sich wieder.

+++

Luckenwalde: Alkoholisiert zur Polizei gefahren

Ein 49-jähriger Autofahrer kam am Dienstagvormittag zu einem Gespräch in die Polizeiinspektion Luckenwalde. Dabei fiel dem Beamten die Alkoholfahne des Mannes auf und unterzog ihn einem Atemalkoholtest. Ergebnis: 0,66 Promille. Der Mann bekam gleich vor Ort eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

+++

Waldstadt: Autoknacker beschädigen Seat

Beim Versuch am Dienstag, einen Seat in Waldstadt zu stehlen, haben bislang unbekannte Täter das Auto beschädigt. Es war tagsüber auf einem Kita-Parkplatz in der Martin-Luther-Straße abgestellt. Die Täter beschädigten das Tür- und das Zündschloss. Der Schaden beträgt circa 500 Euro. Vor Ort wurden Spuren gesichert und eine Strafanzeige aufgenommen. Die Polizei sucht nach Zeugen,  0 33 71/60 00.

+++

Wünsdorf: Versuchter Auto-Diebstahl

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch versuchten unbekannte Täter einen in der Brandenburgischen Straße in Wünsdorf abgestellten Pkw zu entwenden. An der Fahrertür konnte ein gebohrtes Loch festgestellt werden. Auch das Zündschloss wurde manipuliert. Der Schaden beträgt 500 Euro.

+++

Großbeeren: Kennzeichen entwendet

In der Zeit von Montagabend bis Dienstagfrüh entwendeten unbekannte Täter in der Großbeerener Bahnhofstraße, von einem abgestellten Pkw Renault Clio die amtlichen Kennzeichentafeln B-DS 3199. Die Fahndung wurde eingeleitet und eine Anzeige wurde aufgenommen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise unter  0 33 71/60 00.

+++

Ludwigsfelde: Navi und Lenkrad ausgebaut

Ein Entertainment- und Navigationssystem sowie das Lenkrad haben Autoknacker aus einem BMW in Ludwigsfelde gestohlen. Sie schlugen in der Nacht von Montag zu Dienstag im Waldkauzweg zu. Der Schaden beträgt 8000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b578eb5e-1228-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Eröffnung nach Umzug

Am Sonnabend hat die Ticketeria der MAZ im Sterncenter mit vielen Gästen und buntem Rahmenprogramm an einem neuen Standort eröffnet. Fotos mit Kabarettistin Andrea Meissner standen ebenso auf dem Plan wie die Chance auf eine tolle Traumreise im Rahmen der Gesundheitswochen der MAZ.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?