Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Seniorin fällt nicht auf Enkeltrick herein

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 12. Mai Seniorin fällt nicht auf Enkeltrick herein

Ein unbekannter Mann wollte eine Frau im Seniorenstift in Großziethen am Mittwoch mit dem Enkeltrick betrügen. Er gab sich als ihr Neffe aus. Doch die Seniorin durchschaute den Betrug und wandte sich an das Pflegepersonal.

Voriger Artikel
Handtaschenraub durchs Zugfenster
Nächster Artikel
Autofahrer crasht frontal mit Traktor zusammen


Quelle: dpa

Schönefeld: Enkeltrick im Seniorenstift.  

Das Pflegepersonal eines Seniorenstiftes in Großziethen hat am Mittwoch Anzeige wegen Betruges erstattet, da eine Seniorin mit dem Enkeltrick betrogen werden sollte. Die Frau war von einem Unbekannten mit unterdrückter Rufnummer angerufen worden, der von ihr Geld verlangt hatte. Während des Telefonates hatte die Frau erkannt, dass es sich nicht um ihren Neffen handeln konnte, für den sich der unbekannte Mann ausgab. Sie informierte das Pflegepersonal.

+++


Königs Wusterhausen: VW Golf rammt Transporter

Ein Schaden von etwa 8000 Euro war am Mittwochnachmittag das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der Goethestraße in Königs Wusterhausen. Wie der Polizei um 13.30 Uhr gemeldet wurde, hatte vor einem dortigen Kaufhaus ein VW Golf einen Transporter der Marke Ford gerammt. Verletzt wurde niemand.

+++

Wildau:Unfall auf dem Parkplatz

Auf einem Parkplatz des A10-Centers in Wildau hat am Mittwochnachmittag gegen 13.30 Uhr ein Ford einen Audi gerammt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 8000 Euro.

+++

Wildau: Mercedes-Fahrer fährt über Bordsteinkante

Ein Mercedes Benz ist am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr auf dem Hochschulring in Wildau nahe der Mensa mehrmals über die Bordsteinkante gefahren und dann mit einem VW zusammengestoßen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 7000 Euro. Erste Ermittlungen gehen davon aus, dass der 84-jährige Mercedes-Fahrer ein erhebliches gesundheitliches Problem hatte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein.

+++

Königs Wusterhausen: Mercedes Benz rammt Radfahrerin

Ein Mercedes Benz hat am Mittwochnachmittag gegen 16.15 Uhr auf dem Zernsdorfer Segelfliegerdamm an der Ecke zur Karl-Marx-Straße die Vorfahrt nicht beachtet und eine Fahrradfahrerin gerammt. Die 55-jährige Frau verletzte sich dabei. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

+++

Halbe: Streit in Asylunterkunft

Der Sicherheitsdienst hat am Mittwochabend gegen 21 Uhr die Polizei nach Freidorf gerufen, wo sich in der Asylbewerberunterkunft an der Waldstraße zwei Syrer schlugen. Ein Beziehungskonflikt war Grund für den handfesten Streit zwischen den beiden 17-jährigen Jugendlichen. Einer der beiden wurde dabei so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste.

+++

Ragow: Zusammenstoß beim Überholen

Ein Lkw hat am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr beim Überholen an der Ecke Garten- zur Dorfstraße in Ragow einen Pkw gerammt. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von etwa 6000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

+++

Eichwalde: Audi-Fahrer beachtet Vorfahrt nicht

Auf Höhe eines Supermarktes an der Schmöckwitzer Straße in Eichwalde sind am Donnerstagvormittag ein Audi-Fahrer und eine Fahrradfahrerin zusammengestoßen. Der Autofahrer hatte die Vorfahrt missachtet. Die 80-jährige Radfahrerin stürzte. Sie wurde ambulant im Rettungswagen versorgt. Es entstand ein Schaden von etwa 1200 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?