Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Sieben Garagen aufgebrochen

Polizeibericht vom 15. November Sieben Garagen aufgebrochen

Diebe sind in der Nacht zu Freitag gleich in sieben Garagen in der Perleberger Genossenschaftsstraße eingebrochen. Sie hatten jeweils die Eingangstore aufgebrochen und nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Kraftstoff und Werkzeug gestohlen.

Voriger Artikel
Mit Nacktaufnahmen erpresst
Nächster Artikel
Nach Sturz: Radfahrerin stirbt im Krankenhaus


Quelle: dpa

Prignitz.  

Perleberg: Einbruch in sieben Garagen

Unbekannte sind in der Nacht zum Freitag ins sieben Garagen in der Perleberger Genossenschaftsstraße eingestiegen. Sie hatten die Eingangstore aufgebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde Kraftstoff und Werkzeug gestohlen. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Schönhagen: Mann greift Frau an

Ein verbaler Streit zwischen einem Mann und einer Frau eskalierte am Freitag gegen 18 Uhr in der Schönhagener Dorfstraße. Die beiden 36-Jährigen waren bis vor einem halben Jahr ein Paar und lebten noch in der gemeinsamen Wohnung. Bei der Auseinandersetzung wurde die Frau zwar nicht äußerlich verletzt, klagte jedoch über Schmerzen. Die Polizei verwies den Mann aus der Wohnung.

Wittenberge: Vier Jugendliche sprühen Graffiti

Passanten beobachteten am Freitag gegen 20 Uhr in der Bad Wilsnacker Straße in Wittenberge vier Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren dabei, wie sie mehrere Graffiti mit schwarzer und dunkelblauer Farbe sprühten. Noch bevor die Polizisten eintrafen, warfen die Vier ihre Spraydosen in die Elbe. Dafür bekamen sie prompt Anzeigen wegen Gewässerverunreinigung aufgebrummt.

Perleberg: Papiertonne angezündet

Brandstifter zündeten am Freitag gegen 4.20 Uhr in der Perleberger Lindenstraße eine Papiertonne an. Das Feuer griff auf eine Pergola und einen Holzzaun über. Feuerwehrleute konnten die Flammen rasch löschen. Es bestand keine Gefahr für Leib und Leben von Anwohnern. Auch angrenzende Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt.

Wittenberge: Mit 2,53 Promille auf dem Rad

Volltrunken haben Polizisten am Sonnabend gegen 3 Uhr eine 44-jährige Radfahrerin in der Wittenberger Parkstraße gestoppt. Beim Pusten kam sie auf 2,53 Promille. Im Kreiskrankenhaus in Perleberg ist ihr später noch Blut abgezapft worden.

Cumlosen: Zusammenstoß mit Wildschwein

Mit einem Wildschwein ist am Freitag auf der B 195 zwischen Cumlosen und Lanz ein Fiat zusammengestoßen. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit – Schaden: 4000 Euro.

Lenzen: Versuchter Einbruch

Unbekannte wollten in der Nacht zum Sonnabend in ein Einfamilienhaus in der Hamburger Straße in Lenzen einbrechen. Sie scheiterten jedoch, als sie die Eingangstür aufhebeln wollten. Schaden: etwa 100 Euro.

Pritzwalk: 18-Jährige verletzt sich bei Unfall

Eine 18-Jährige verletzte sich am Sonnabend auf der L 111 zwischen Pritzwalk und Steffenshagen, als sie beim Versuch, mit ihrem Wagen einem Reh auszuweichen, von der Straße abkam. Der Renault stieß gegen einen Baum, kam ins Schlingern, überschlug sich und landete auf dem Dach liegend im Straßengraben. Die Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Pritzwalker Klinikum gebracht. Schaden am Pkw: 4000 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?