Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Spinne lenkt Renault-Fahrerin ab

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 24. Mai Spinne lenkt Renault-Fahrerin ab

Am Montagabend ereignete sich in der Woltersdorfer Schulstraße ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine Renault-Fahrerin von einer Spinne ablenken ließ. Die Frau stieß mit Ihrem Fahrzeug gegen einen Audi. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Mann erzählt Polizisten von seinen Drogen
Nächster Artikel
Autofahrer übersieht Lkw


Quelle: dpa

Woltersdorf: Von Spinne abgelenkt.  

Eine Renault-Fahrerin ist am Montagabend gegen 18.30 Uhr auf der Schulstraße in Woltersdorf gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Audi gefahren. Verletzt wurde niemand. Ursache des Unfalls soll eine Spinne gewesen sein, die sich vom Innenspiegel des Pkw abseilte und die Fahrerin ablenkt haben soll. Wie hoch der Schaden an den beiden Autos ist, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

+++

Großbeeren: BMW stößt mit Reh zusammen

Ein BMW-Fahrer ist am Montagnachmittag gegen 16.10 Uhrauf der Bundesstraße 101 zwischen den Abfahrten Industriepark und Großbeeren mit seinem Wagen mit einem Reh zusammengestoßen. Der Fahrer aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark war nach Berlin unterwegs als das Reh seinen Weg kreuzte. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

+++

Luckenwalde: Ford stößt gegen Kia

Ein Ford ist am Montagnachmittag gegen 16.25 Uhr auf der Bahnhofstraße in Luckenwalde beim Ausparken gegen einen Kia gestoßen. Beide Fahrzeuge aus dem Landkreis Teltow-Fläming wurden dabei beschädigt. Verletzt wurde niemand. Es entstand insgesamt ein Schaden von etwa 1000 Euro.

+++


Zossen: Reh verendet nach Zusammenstoß mit Pkw

Eine Skoda-Fahrerin aus dem Landkreis Teltow-Fläming ist in der Nacht von Montag zu Dienstag gegen 0.20 Uhr auf der Landesstraße 79 kurz hinter Glienick in Fahrtrichtung Nächst Neuendorf mit ihrem Fahrzeug mit einem Reh zusammengestoßen. Das Reh verendete am Unfallort. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Der Jagdpächter wurde verständigt.

+++

Mahlow: Feuerwehr löscht Heidebrand

Etwa 50 Qudratmeter Waldboden und Grasland haben am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr am Berliner Damm in Mahlow gebrannt. Die Feuerwehr löschte die Flammen ab. Verletzt wurde niemand.

+++

Luckenwalde: Motorradfahrer kippt um

Ein Motorrad-Fahrer ist bei einem Wendemänover am Dienstagnachmittag gegen 14.45 Uhr auf der Berkenbrücker Chaussee in Luckenwalde mit seinem Krad gestürzt . Der 57-jährige Mann wollte eigentlich in einer Fahrschulstunde seine Fahrkenntnisse auffrischen. Bei dem Sturz verletzte er sich leicht. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Es entstand geringer Sachschaden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?