Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -6 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Steuersünder direkt am Flughafen verhaftet

Festnahme in Schönefeld Steuersünder direkt am Flughafen verhaftet

Direkt bei der Einreise am Flughafen Schönefeld (Dahme-Spreewald) klickten bei einem 45-Jährigen die Handschellen: Er hat 330 000 Euro Steuerschulden und wurde deswegen vom Amtsgericht Berlin-Tiergarten per Haftbefehl gesucht. Er soll keine vollständigen Angaben zum Umsatz seines Unternehmens gemacht haben.

Voriger Artikel
Enkeltrick: Polizei sucht Unbekannten
Nächster Artikel
Somalier droht Landsmann mit Messer

Der Flughafen Schönefeld

Quelle: dpa

Schönefeld. Bei der Einreise am Flughafen Schönefeld ist am Mittwoch ein 45-Jähriger festgenommen worden. Der Mann war gegen 14:30 Uhr aus Istanbul gelandet.

Bei der Einreisekontrolle stellten Bundespolizisten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Steuerhinterziehung vorliegt. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten hatte diesen Anfang April 2016 gegen ihn erlassen.

Dem 45-Jährigen wird vorgeworfen, als Geschäftsführer eines Handelsunternehmens keine vollständigen Angaben zum Umsatz gemacht zu haben. Die Steuerschuld des Mannes beläuft sich auf etwa 330 000 Euro.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in das zentrale Polizeigewahrsam zum Tempelhofer Damm gebracht.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
2f0a5060-dd50-11e6-858b-85b911712e00
Bestes Vanilleeis aus kleiner Produktion

Deutschlands bestes Vanilleeis kommt aus Beeskow. Dort wird es in der Küche eines kleinen Kinos hergestellt. Das Eis der „Ice Guerilla“ ist mittlerweile so beliebt, dass Ralf Schulze expandieren muss.

Sollte es zur Kreisreform in Brandenburg einen Volksentscheid geben?