Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Storch fliegt gegen Laster und stirbt

Unfall bei Cottbus Storch fliegt gegen Laster und stirbt

Vergangenen Sonnabend ist in Wernikow (Ostprignitz-Ruppin) ein Storch von einem Blitz erschlagen worden. Nun gab es schon wieder einen Unfall mit einem Storch. Der Vogel ist in der Nähe von Cottbus in einen fahrenden Laster geflogen.

Voriger Artikel
Neuruppin: Party auf dem Fahrrad
Nächster Artikel
Audi fliegt durch die Luft – Insassen unverletzt

Brandenburg ist das storchenreichste Bundesland.

Quelle: dpa

Schorbus, Cottbus. Vermutlich ein Flugfehler hat einen Storch bei Schorbus (Spree-Neiße) das Leben gekostet. Er flog am Montag auf einer Landstraße in die Frontscheibe eines Lasters, wie die Polizei am Dienstag in Cottbus mitteilte. Die Lasterscheibe wurde beschädigt. Die Polizei spricht von einem Schaden von 2000 Euro. Der Adebar überlebte den Crash nicht.

Erst am vergangenen Samstag gab es in Wernikow (Ostprignitz-Ruppin) ein Unglück mit einem Storch: Der Vogel ist von einem Blitz erschlagen worden.

Storch in Wernikow vom Blitz erschlagen

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dfb7278-2b0e-11e7-b203-d7224497f556
Massencrash auf der A 2 Richtung Berlin

Reesdorf, 26. April 2017 – Ein Pkw sieht das Stauende auf der A 2 nahe der Landesgrenze von Brandenburg zu spät und kracht in einen Lkw. Daraufhin brennen mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Menschen werden leicht verletzt. Die Autobahn bleibt stundenlang gesperrt.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?