Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Streit zwischen Flüchtlingen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 15. April Streit zwischen Flüchtlingen

In der Asylbewerberunterkunft in Blankenfelde ist es am Donnerstagabend zu einem Streit zwischen Flüchtlingen gekommen. Es kam sogar zu Handgreiflichkeiten zwischen einem Syrer und drei Männern aus Afghanistan. Es gab Verletzte.

Voriger Artikel
Mann (51) rast gegen Baum und stirbt
Nächster Artikel
Einbrecher scheitern in Bornstedt


Quelle: dpa

Blankenfelde: Streit in Asylbewerberunterkunft.  

Eine kleine Gruppe syrischer Flüchtlinge und drei aus Afghanistan stammende Männer haben sich am Donnerstagabend gegen 20.40 Uhr in einer Asylbewerberunterkunft in Blankenfelde gestritten. Der Streit eskalierte und zwischen einem Syrer und den drei Afghanen kam es zu Handgreiflichkeiten. Dabei wurden der 29-jährige Syrer und zwei 23 und 36 Jahre alten Afghanen leicht verletzt. Die Polizei klärt nun, warum es zu dem Streit kam.

+++

Großbeeren: Mercedes landet im Straßengraben

Eine 19-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagabend gegen 19.20 Uhr beim Abbiegen von der Osdorfer Straße auf die Bundesstraße 101 in Richtung Großbeeren mit ihrem Mercedes von der Fahrbahn abgekommen, gegen ein Verkehrsschild geprallt und dann in den Straßengraben gerutscht. Die junge Frau wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt 2500 Euro.

+++

Trebbin: Pkw gestohlen

Unbekannte haben am Freitag in der Zeit zwischen 3 und 9 Uhr einen auf einem Parkplatz in Trebbin abgestellten VW Caravelle gestohlen. Das Auto hat das Dresdner Kennzeichen DD-ME 1107. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen. Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 0 33 71/ 60 00 oder die Internetwache unter www.internetwache.brandenburg.de entgegen.

+++

Luckenwalde: Lkw fährt gegen Anhänger

Beim Abbiegen ist ein Lkw am Donnerstagmittag gegen 12.45 Uhr in der Straße des Friedens in Luckenwalde gegen einen abgestellten Anhänger gefahren. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Pkw-Anhänger mit Minibagger entwendet

Unbekannte haben zwischen Donnerstagabend, 18.30 Uhr, und Freitagmorgen, 7 Uhr, einen Pkw-Anhänger im Fuchsweg in Ludwigsfelde entwendet. Auf dem Anhänger mit dem Kennzeichen TF-LI 47 befand sich ein Minibagger. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 0 33 71/ 60 00 oder die Internetwache unter www.internetwache.brandenburg.de entgegen.

+++

Ludwigsfelde: Transporter gestohlen

Unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagabend, 21 Uhr, und Freitagmorgen, 6.30 Uhr, einen in der Karl-Liebknecht-Straße in Ludwigsfelde abgestellten weißen VW Transporter gestohlen. Das Fahrzeug hat das Kennzeichen MOL-BP 770. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 0 33 71/ 60 00 oder die Internetwache unter www.internetwache.brandenburg.de entgegen.

+++

Rangsdorf: Pkw rollt gegen Baum

Ein Pkw ist am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr im Kurpark in Rangsdorf unbemannt einen Berg hinabgerollt und gegen einen Baum geprallt. Das Auto war nicht sicher abgestellt gewesen und kam so ins Rollen. Nach dem Aufprall war es nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beträgt etwa 6000 Euro.

+++

Groß Machnow: Polizei nimmt Ladendieb fest

Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag gegen 15.20 Uhr in einem Baumarkt an der Klein-Kienitzer-Straße in Groß Machnow ein Ladendieb festgenommen. Der 32-jährige Mann aus Jüterbog wollte Elektronik im Wert von etwa 283 Euro stehlen. Die Polizei fand zudem ein Messer und Tütchen mit betäubungsmittelsuspekter Substanz bei ihm.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?