Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Syrer verprügelt Somalier

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 14. Juni Syrer verprügelt Somalier

In einem Asylbewerberheim in Jüterbog ist es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 24-jährigen Syrer und einem 19-jährigen Somalier gekommen. Im Verlauf des Streits schlug der 24-Jährige den 19-Jährigen zunächst ins Gesicht, als dieser nach unten blickte, zog der Mann noch sein Knie hoch. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Voriger Artikel
Einbrecher gesucht
Nächster Artikel
Mann von Auto mitgeschleift


Quelle: dpa

Jüterbog: Schlägerei im Asylbewerberheim.  

In einem Asylbewerberheim in Jüterbog ist es am Montagabend gegen 20.30 Uhr zu einer Schlägerei zwischen einem 24-jährigen Syrer und einem 19-jährigen Somalier gekommen. Dabei schlug der 24-Jährige seinem Kontrahenten zunächst mit der Faust ins Gesicht. Als der Jüngere durch den Schlag mit dem Kopf nach unten ging, zog der 24-Jährige das Knie nach oben und traf die Nase seines Gegenüber. Der Somalier lehnte eine ärztliche Versorgung ab. Die Kripo ermittelt nun gegen den syrischen Asylbewerber wegen Körperverletzung.

+++

Welsickendorf: 33-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Auf dem Weg von Welsickendorf nach Hohenalsdorf hat am Dienstagmorgen gegen 5.30 Uhr eine Seat-Fahrerin auf der B101 die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Die Frau aus dem Elbe-Elster-Kreis kam mit ihrem Pkw nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Rettungskräfte brachten die 33-Jährige ins Krankenhaus. Sie wurde stationär aufgenommen.

+++

Ludwigsfelde: 1200 Meter Kupferkabel gestohlen

Unbekannte sind zwischen Sonnabend, 17 Uhr, und Montag, 13.30 Uhr, in ein Firmengelände in der Gottlieb-Daimler-Straße in Ludwigsfelde eingedrungen. Sie öffneten gewaltsam den Zaun und entwendeten 1200 Meter Kupferkabel. Der Schaden wird mit mehreren tausend Euro angegeben. Die Polizei sicherte Spuren.

+++

Luckenwalde: Fahrrad gestohlen

Am Montagmittag zwischen 13.10 Uhr und 13.13 Uhr ist vor einem Einkaufsmarkt in der Fontanestraße in Luckenwalde ein Treckingrad der Marke Cube Delhi Exc gestohlen worden. Der Besitzer war nur kurz in den Markt gegangen und hatte sein Rad mit einem Fahrradschloss gesichert vor dem Markt abgestellt. Als er drei Minuten später wieder raus kam, fand er nur noch sein aufgebrochenes Fahrradschloss vor. Das Rad war über tausend Euro wert. Eine Diebstahlsanzeige wurde aufgenommen.

+++

Luckenwalde: Motorsense entwendet

In der Nacht von Montag zu Dienstag ist in Luckenwalde in den Recyclinghof eingebrochen worden. Unbekannte Täter drangen auf das Gelände vor und brachen einen Materialcontainer auf. Aus diesem stahlen sie eine Motorsense. Der Schaden wird mit 1000 Euro angegeben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
77ad02bc-b961-11e6-9964-b73bb7b57694
Brandenburgs neue Kreise

Mit Inkrafttreten der Gebietsreform in Brandenburg im Jahr 2019 werden sich die Märker auch neue Landkreis-Namen einprägen müssen. Die MAZ stellt die künftigen Einheiten vor

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?