Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Täter verprügelt Passant mit Notfallhammer

Wer kennt diesen Mann? Täter verprügelt Passant mit Notfallhammer

Ein Unbekannter soll im Juni einen 56-jährigen Passanten auf dem Berliner Alexanderplatz am Kopf und an der Hand verletzt haben. Vom mutmaßlichen Täter fehlt bislang noch jede Spur – deshalb hat die Polizei jetzt ein Fahndungsfoto veröffentlicht und bittet um Hilfe aus der Bevölkerung.

Berlin 52.5200066 13.404954
Google Map of 52.5200066,13.404954
Berlin Mehr Infos
Nächster Artikel
Kontrolleure prügeln auf 21-Jährigen ein

Die Polizei bittet bei der Suche nach einem mutmaßlichen Täter um Mithilfe.

Quelle: dpa

Berlin. Am Abend des 30. Juni 2016 ist ein 56-jähriger Passant auf dem Berliner Alexanderplatz in Höhe der Panoramastraße durch einen Unbekannten verletzt worden. Der 56-Jährige hatte gegen 21.15 Uhr einen Streit zwischen mehreren Männern beobachtet und wollte schlichtend einwirken. Dabei hat ihn der Unbekannte mit einem Nothammer attackiert und an Kopf und Hand verletzt. Vom mutmaßlichen Täter fehlt bis heute jede Spur. Deshalb bittet die Polizei jetzt um Mithilfe:

Wer kennt diesen Mann

Wer kennt diesen Mann?

Quelle: Polizei

• Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Mann und seiner Identität machen?

• Wer kennt den Aufenthaltsort des Gesuchten?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat der Direktion 3 in der Perleberger Straße 61a in Berlin-Moabit entgegen oder unter der Telefonnummer 030-46 64 37 11 00. Informationen können aber auch an jede andere Polizeidienststelle weitergegeben werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
91d523b6-bef9-11e6-993e-ca28977abb01
Weihnachtsmarkt in Neuruppin

Altes Handwerk, Stände mit Weihnachtsgeschenken für seine Lieben, Flammkuchen und Bratäpfel – vier Tage lang ist auf dem Neuen Markt in Neuruppin Weihnachtsmarkt. Hauptattraktion ist ein großes Pfefferkuchenhaus, das die Kinder mit selbst verzierten Honigkuchenplatten gestalten können.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?