Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Tausende Meter Kabel gestohlen – ließ man die Täter laufen?

Wert von 100.000 Euro Tausende Meter Kabel gestohlen – ließ man die Täter laufen?

Unbekannte haben sich in Birkenwerder eine goldene Nase verdienen wollen. Nicht etwa mit ehrlicher Arbeit, sondern mit dem Diebstahl von Kupferkabeln. Sie brachen in eine Lagerhalle ein und nahmen mehrere Tausend Meter Kupferkabel mit. Zwei Männer kommen als mögliche Täter infrage – doch die gingen den Beamten wieder durch die Lappen.

Voriger Artikel
Mann (25) teilt Prügel ohne Grund aus
Nächster Artikel
Statt der großen Liebe gab’s Betrug im Chat

Mehrstrangige Kupferkabel im Wert von 100.000 Euro sind weg.

Quelle: dpa

Birkenwerder. In der Zeit vom 20. bis zum 26. April haben sich bisher unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Firmengelände in der Industriestraße Ecke Trifftweg verschafft und Kupferkabel gestohlen.

Sie hebelten dazu die Tür eines Bürokomplexes sowie ein Lüftungsgitter einer Lagerhalle auf und verschafften sich so Zutritt. Aus beiden Gebäuden entwendeten sie mehrere Tausend Meter mehrstrangige Kupferkabel. Schaden: 100.000 Euro.

Polizei kontrolliert mögliche Täter – und lässt sie gehen

Mögliche Täter könnten der Polizei indes durch die Lappen gegangen sein. Denn bereits am 22. April hatten Beamte gegen 03.55 Uhr ein Audi mit bulgarischem Kennzeichen kontrolliert, nachdem er an der Anschlussstelle Birkenwerder auf die Bundesautobahn 10 aufgefahren war, gestoppt und kontrolliert. Rund 200 Kilo Kupferkabel befanden sich im Kofferraum – ohne Eigentumsnachweis.

Die beiden 27- und 44-jährigen rumänischen Insassen wurden vorläufig festgenommen und die Kabel sichergestellt. Doch die Staatsanwaltschaft konnte die Kabel keinem Tatort zuordnen, weshalb die Männer wieder entlassen wurden. Die Polizei prüft nun den Zusammenhang.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
be453352-9fa7-11e7-b710-217663c73156
Die neuen Selfie-Stationen in Potsdam

An vier Punkten der Stadt können Besucher ab sofort das perfekte Potsdam-Selfie knipsen. Unsere Reporterin hat sie ausprobiert.

Was ist Ihr Sommerhit?