Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Taxi brennt vor Krankenhaus

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 16. November Taxi brennt vor Krankenhaus

Vor dem Luckenwalder Krankenhaus ist am Dienstag gegen 13 Uhr ein Taxi in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte den Mercedes, an dem aber ein erheblicher Schaden entstand. Als Ursache für das Feuer wird ein technischer Defekt vermutet.

Voriger Artikel
Aktuelle Polizeimeldungen aus Potsdam
Nächster Artikel
Lkw drängt Pkw ab


Quelle: dpa

Luckenwalde: Taxi auf Klinikparkplatz ausgebrannt.  

Ein Mercedes-Taxi hat am Dienstagnachmittag gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz des Luckenwalder Krankenhauses an der Saarstraße gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Fahrzeug löschen, jedoch entstand erheblicher Schaden. Nach ersten Ermittlungen hat ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Das Feuer entwickelte sich unter der Motorhaube und drang von innen nach außen. Personen waren nicht gefährdet.

+++

Luckenwalde: Gartenschuppen in Flammen

Am Dienstagabend gegen 18 Uhr wurde der Polizei ein Feuer in einer Kleingartenanlage am Luckenwalder Meisterweg gemeldet. Auf einer Parzelle brannte ein drei mal sechs Meter großer Geräteschuppen. Die Feuerwehr konnte den Schuppen zwar löschen, jedoch entstand an diesem ein Totalschaden. Die im Schuppen untergestellten Gartengeräte fielen den Flammen zum Opfer. Personen oder umstehende Gebäude waren nicht gefährdet. Eine Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und ermittelt wegen Brandstiftung.

+++

Rietdorf: Zusammenstoß mit Reh

Am Mittwochmorgen gegen 4.15 Uhr ist auf der Landstraße von Rietdorf nach Gebersdorf ein Auto aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit einem Reh zusammengestoßen. Der Fahrer hatte noch eine Vollbremsung eingeleitet, konnte jedoch die Kollision nicht verhindern. Das Tier verendete am Unfallort. Der Schaden an dem fahrbereit gebliebenen Fahrzeug wurde mit zirka 1500 Euro angegeben. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert.

+++

Luckenwalde: Kollision mit Wildschwein

Auf dem Zapfholzweg in Luckenwalde ist es am Dienstagabend gegen 21 Uhr zu einem Wildunfall gekommen. Ein Wildschwein kreuzte die Fahrbahn, dabei stieß ein Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit dem Tier zusammen. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Der Schaden wird mit etwa 500 Euro beziffert. Das Wildschwein flüchtete in den angrenzenden Wald.

+++

Zossen: Diebe stehlen 40 Jacken

Unbekannte Täter haben am Dienstagnachmittag gegen 16.45 Uhr von einem Modecenter in Zossen einen vollen Warenaufsteller gestohlen. In dem Aufsteller befanden sich 40 Jacken. Zeugen hatten die Diebe von weitem dabei beobachtet und dieses sofort gemeldet. Trotzdem konnte die Polizei sie nicht fassen. Der genaue Schaden wird mit mehreren Tausend Euro angegeben. Die Polizei sicherte Spuren.

+++

Klein Schulzendorf: Werkzeug entwendet

Unbekannte Einbrecher sind am Dienstag zwischen 9 und 16 Uhr in das Nebengebäude auf einem Grundstück in Klein Schulzendorf eingebrochen. Dort entwendeten sie eine Kettensäge, einen Akkuschrauber und einen Winkelschleifer. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Die Polizei sicherte Spuren.

+++

Radeland: Missglückter Einbruch

Unbekannte Täter haben zwischen 9. November und 16. November, 10 Uhr versucht in ein Wohngebäude in Radeland einzudringen. Sie wollten anscheinend ein Fenster und die Eingangstür aufhebeln, was jedoch misslang. Beides war nur leicht beschädigt. Der genaue Schaden beträgt etwa 300 Euro. Die Polizei sicherte Spuren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?